Buntes: House & Hound – Eine Hundeboutique stellt sich vor

Seit dem 2. April hat Trier eine neue Hundeboutique, die in der Karl-Marx-Straße zu finden ist. 5vier hat sich den Laden angeschaut und mit der Besitzerin Katherin Weyandt gesprochen.

Katherine Weyandt mit ihrem Hund Oscar

Katherin Weyandt mit ihrem Hund Oscar.

Katherin Weyandt ist 29 Jahre alt und hat ursprüngliche eine Ausbildung zur Industriekauffrau absolviert. Das, was sie jetzt tut, hat nichts mehr mit ihrem alten Job zu tun, denn sie eröffnete am 2. April einen Laden für Hundebedarfsartikel. Getreu dem Motto „Ein Königreich für mich und meinen Hund“, kommt hier jeder auf seine Kosten, ob Vier- oder Zweibeiner.

„Ein Königreich für mich und meinen Hund“

Ein eigener Laden war immer ein Traum der 29-jährigen. Mit ihrem Hund Oscar kam die Idee zu House & Hound.

Oscar wartet auf die nächsten Besucher.

In Trier findet man kaum etwas Schönes für seinen vierbeinigen Freund und da der Markt für Hundeartikel im Internet total überlaufen ist, eröffnete sie ihr eigenes Geschäft. „Im Internet bestellt man und ist im Nachhinein vielleicht enttäuscht, dass der Artikel nicht den Vorstellungen entspricht.“, sagt die Besitzerin. Nicht so bei ihr. Vom Halsband über Hundekörbchen, bis hin zur Kleidung, findet man alles in ihrem Laden. Und nicht nur für den Hund. Auch für Herrchen oder Frauchen ist bestimmt etwas Passendes dabei.

Es gibt ausgefallene Hundespielzeuge, aber auch schöne Homeaccessoires. Ist jemand hundeverrückt, findet man in ihrem Laden sicher die passenden Sachen für den Vierbeiner, aber auch schöne Geschenke für genauso hundeverrückte Freunde oder Verwandte.

Ihr Hund Oscar ist immer dabei und repräsentiert den Laden sehr schön. Eine Wohlfühlatmosphäre für Mensch und Tier, denn für Katherin ist es selbstverständlich, dass kein Hund draußen vor der Tür warten muss.

„Oft trauen sich die Leute nicht rein, da sie davon ausgehen, dass mein Laden nur etwas für kleine Hunde bietet.“ Ein Irrtum. Katherin Weyandt führt Halsbänder und Co. in jeglichen Größen. Angefangen mit XXS für den kleinen Chihuahua bishin zu Halsbändern, die auch einer großen Dogge passen würden. Ihre Kundschaft ist sehr gemischt. „Von der Mutter mit Kind, bis hin zur 70-jährigen Dackel-Besitzerin ist alles dabei.“

Die Menschen identifizieren sich heute mit ihrem Hund und legen dementsprechend viel Wert auf ein gutes Aussehen ihres Vierbeiners. Viele schaffen sich, nachdem die Kinder aus dem Haus sind, einen Hund an, denn das letzte Kind hat ja bekanntlich Fell. Der Hund ist der beste Freund des Menschen und bei House & Hound wird er auch so behandelt.

House & Hound

Mein persönliches Fazit:

Der Laden ist wirklich sehr schön gestaltet und die persönliche Begrüßung von Oscar hat mir auch gut gefallen. Ich empfehle jedem Hundefreund einen Besuch in dem kleinen aber feinen Laden von Katherin Weyandt.

5vier wünscht der Ladenbesitzerin weiterhin viel Erfolg, die einen wirklich tollen Laden mit Wohlfühlatmosphäre geschaffen hat.

Weitere Informationen sowie Öffnungszeiten findet ihr hier: www.facebook.com/pages/House-Hound

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln