Buntes: Mit Ehrgeiz zum Ziel – IHK Trier zeichnet Absolventen aus

Sie haben in ihrer Ausbildung alles gegeben und einen sehr guten Abschluss erzielt. Ihre Belohnung ist nicht nur ein hervorragendes Zeugnis, sondern eine eigene Feier: Eingebettet in Auszüge des Musicals EVITA hat die Industrie- und Handelskammer Trier am gestrigen Abend, 5. September 2012, die 175 besten Berufsabsolventen und ihre Ausbildungsbetriebe im Großen Haus des Theaters Trier geehrt. Sie hatten in ihrer Berufsabschlussprüfung die Note „sehr gut“ oder in ihrem Beruf die beste Note – mindestens „gut“ – erzielt.

Peter Adrian, Präsident der IHK Trier, beglückwünschte die Absolventen für ihre Leistungen. „Sie haben bewiesen, dass Sie motiviert, belastbar und leistungsfähig sind. Damit sind Sie Anreiz und Motivation für andere junge Menschen und Berufsstarter“, gab Adrian den 175 jungen Männern und Frauen mit auf den Weg. Eine erfolgreich abgeschlossene duale Ausbildung sei ein gutes Fundament, auf dem sich aufbauen ließe. Dies sei auch daran zu sehen, dass duale Berufsausbildung aus Deutschland europaweit immer mehr Zuspruch finde.

Zuvor hatte bereits IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Jan Glockauer die Leistungen der jungen Absolventinnen und Absolventen gewürdigt, sie aber gleichzeitig gebeten, die Bedeutung des lebenslangen Lernens nicht aus den Augen zu verlieren. „Schließlich haben Sie sehr gute Aussichten, einen erfolgreichen Berufsweg zu beschreiten. Der Schlüssel dazu bleibt aber die Lust zum Lernen.“

Auf besondere Weise gratulierte das Theater Trier den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen. Unter dem Motto „Kämpfe für das Leben, das Du leben willst“ präsentierten Schauspieler und Sänger des Theaters Ausschnitte aus dem weltbekannten Musical EVITA von Andrew Lloyd Webber.

Bei dem Festakt im Theater Trier waren rund 600 Personen anwesend. Neben den erfolgreichen Absolventen aus über 60 Ausbildungsgängen erhielten auch die Ausbildungsbetriebe, bei denen die Jugendlichen ihren Beruf erlernt haben, eine Auszeichnung in Form einer Urkunde.

Mit acht erstklassigen Absolventen war die RWE Deutschland AG Trier bei der Auszeichnung vertreten. Bei Papier Mettler in Morbach wurden fünf ausgezeichnete Absolventen ausgebildet, bei den Stadtwerken Trier vier. Mit jeweils 98 von 100 möglichen Punkten konnten sich zwei Absolventen in die traditionelle IHK-Liste „Beste der Besten“ eintragen lassen: Benjamin Geipel, Kaufmann im Einzelhandel (Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG, Filiale Saarburg), und Markus Wissen, Elektroniker für Betriebstechnik (RWE Deutschland AG, Trier).

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln