News aus der Weinregion 5vier

Von München bis Berlin in aller Munde

Saar-Riesling von Van Volxem „Weißwein des Jahres“ im deutschen Handel – Winzergenossenschaft Moselland bietet „Best Buy“ im Lebensmittelhandel

Das Fachmagazin Weinwirtschaft, herausgegeben vom Meininger-Verlag in Neustadt an der Weinstraße, hat die „100 Weine des Jahres 2012“ im deutschen Weinhandel gekürt. Zwei Sieger kommen von Saar und Mosel: Das Weingut Van Volxem (Wiltingen) stellt erneut mit seinem 2011er Saar Riesling den Sieger der Kategorie „Weißwein gesamt“ und ist damit „Weißwein des Jahres“. Die Winzergenossenschaft Moselland eG (Bernkastel-Kues) siegte in der Kategorie „Best Buy: Weißwein Lebensmitteleinzelhandel“ mit der 2011er Riesling Spätlese trocken „Aus der Steillage“. Unter den besten 50 Weißweinen sind zudem zwei weitere Weine der Region: der 2011er Riesling Wiltinger Braunfels von Van Volxem und das 2011er Riesling Hochgewächs trocken von Albert Kallfelz (Zell-Merl).

In dem Wettbewerb werden nur Weine bewertet, von denen mindestens 10.000 Flaschen in Deutschlands Handel und Gastronomie verkauft werden. Insgesamt standen mehr als 600 Produkte aus aller Welt im Wettbewerb. Jedes Jahr bittet die Redaktion der Zeitschrift „Weinwirtschaft“, einer der wichtigsten Fachpublikationen für Wein in Deutschland, Importeure, Agenturen und Händler sowie nationale und internationale Produzenten, deren Weine in Deutschland flächendeckend vertrieben werden, die erfolgreichsten Weine ihres Sortiments zu benennen. Wichtigstes Kriterium ist die Qualität. Aber auch Preis-Genussverhältnis, Marktbedeutung und Absatzvolumen sowie das Marketing- und Vertriebskonzept fließen in die Bewertung ein.

Den Sieger „Weißwein gesamt“ von der Saar lobt die „Weinwirtschaft“ in den höchsten Tönen: „Bereits als der neue Jahrgang des Saar Riesling auf der ProWein 2012 vorgestellt wurde, deutete sich an, dass es schwer werden würde, dem Sieger von 2010 den Titel streitig zu machen. Top-Qualität im 90-Punkte-Bereich, Top-Image, attraktiver Preis und eine stattliche Produktionsmenge. Der Saar Riesling ist derzeit als deutscher Riesling von München bis Berlin in alle Munde.“

Den „Best Buy“-Siegerwein der Moselland eG kommentierte das Magazin so: „Gefragt ist ein top Preis-Qualitätsverhältnis in Verbindung mit einem interessanten Konzept. Vorbildlich umgesetzt von der Moselland, die mit ihrem Steillage-Riesling den Erhalt der Steillagenbewirtschaftung fördert und dem Verbraucher einen gebietstypischen Wein zum attraktiven Preis liefert.“

Diese Bewertungen stellen erneut die Leistungsfähigkeit der heimischen Weinwirtschaft unter Beweis. „Nicht nur bei edelsüßen Raritäten und großen Gewächsen, von denen oft nur wenige tausend Flaschen erzeugt werden, sind unsere Winzer Spitze. Sie produzieren auch hochwertige Bestseller im trockenen Geschmacksbereich, hinter denen große Flaschenzahlen stehen und die im Weinhandel und der Gastronomie bundesweit wichtige Werbeträger für das Image unseres Gebietes sind“, bewertet Ansgar Schmitz vom Moselwein e.V. den aktuellen Wettbewerbserfolg.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln