Buntes: Radeln für den guten Zweck – „Stadtradeln“ in Trier

„Stadtradeln“ ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses, dem größten europäischen Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen, zum Schutz des Weltklimas mit über 1.600 Mitgliedern. Die Aktion, die dieses Jahr bereits in die fünfte Runde geht, hat es sich zum Ziel gesetzt, Bürger und Bürgerinnen für den Klimaschutz zu sensibilisieren und zur Förderung des Themas Fahrradnutzung und -planung im Kommunalparlament, beizutragen.

Strampeln für den Klimaschutz; Foto: Lars Eggers

Dieses Jahr haben KommunalpolitikerInnen und BürgerInnen vom 1. Juni bis zum 15. Oktober 2012 die Möglichkeit, drei Wochen am Stück um die Wette zu radeln. Dabei sammeln sie Radkilometer für den Klimaschutz sowie für eine Radverkehrsförderung ihrer Heimatkommune.

Auch die Trierer engagieren sich und so startet das Rathaus am Tag seines Betriebsausflugs am Freitag, den 31. August in die Aktion „Stadtradeln“. Als Vorbild für den Klimaschutz wird das „Team OB“ ihren Ausflug auf dem Rad gestalten und das Hofgut in Serrig als Ziel ansteuern. So möchten die Kommunalpolitiker als Entscheidungsträger in Sachen Radverkehr vor Ort verstärkt erfahren was es bedeutet, in der eigenen Stadt mit dem Rad unterwegs zu sein und mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation für Radfahrer erkennen.

Neben den Rathausangestellten und Verwaltungsmitarbeitern haben sich in den letzten Tagen bereits 30 Teams gebildet, die gemeinsam in die Pedale treten und so möglichst viele Fahrrad-Kilometer sammeln wollen. Während der dreiwöchigen Aktionsphase bucht jeder Radler die erreichten Kilometer im Online-Radelkalender, einer internetbasierten Datenbank zur Erfassung der Radkilometer, ein. Die Team- und Stadtergebnisse werden auf den Unterseiten der Kommunen unter Teilnehmer 2012 sowie Ergebnisse 2012 tagesaktuell veröffentlicht.

Deutschlandweit wurden bisher ca. 6.300.000 Kilometer geradelt. Das Ziel, bundesweit die Marke von 7.000.000 Kilometern zu knacken und somit mehr als 1000 Tonnen Kohlendioxid zu vermeiden, ist in greifbare Nähe gerückt.

„Stadtradeln“ in Trier

vom 31. August bis zum 20. September

Wie kann ich mitmachen?

  • Teamkapitäne melden online unter www.stadtradeln.de ihr Team an
  • Schulklassen, Vereine, Organisationen, Unternehmen, BürgerInnen usw. können eigene Teams bilden.
  • Sobald das lokale Koordinationsbüro das Team frei geschaltet hat, können sich RadlerInnen dem Team anschließen.

 RadlerInnen, d. h. alle, die in Trier wohnen, arbeiten oder die Schule besuchen, können einem Team beitreten. Dazu müssen sie sich einmalig für den Online-Radelkalender registrieren.
  • Anschließend beruflich und privat viele klimafreundliche Kilometer radeln, sich in den Online-Radelkalender einloggen und die gesammelten Kilometer eintragen.
Weitere Informationen zu dem Projekt findet ihr unter www.stadtradeln.de

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln