Buntes: Sparkasse Trier wieder Gastgeber beim Deka-Golf-Cup in Ensch

Ganz im Zeichen des zum 9. Mal ausgetragenen Deka-Golf-Cups der Sparkasse Trier stand am 23. Juli 2011 wieder der Golfclub Trier in Ensch, als dort zahlreiche Golfer und Golferinnen aus nah und fern auf Einladung der Sparkasse Trier um die Wette „drivten und putteten“.

Um 11 Uhr startete der erste Flight auf die 18 Loch Runde. Petrus war freundlich gestimmt und es blieb während des gesamten Turnieres trocken. Alle Golferinnen und Golfer waren von der Organisation und den Platzverhältnissen auch diesmal wieder begeistert. Die optimalen Bedingungen und der besondere Anreiz, sich für eine Golfrunde mit Abendessen und Übernachtung im Golfclub St. Wendel zu qualifizieren unterstützten sicher auch die guten Ergebnisse, die im Turnier erzielt wurden.

Mit dieser Zielsetzung wurde hervorragendes Golf gespielt, wurden gute und nette Gespräche geführt und so manches Handicap verbessert – das verriet am Abend schon ein erster Blick auf die Ergebnisliste, als alle Teilnehmer ins festlich dekorierte Clubhaus zurückgekehrt waren. Entsprechend erschöpft aber glücklich nahmen die Turnier-teilnehmer später an der Siegerehrung teil. Eine von der Sparkasse durchgeführte Verlosung erfreute auch einige Teilnehmer des Turniers, die nicht gewonnen hatten, denn auch diese Golfer erhielten über die Tombola den erhofften Preis einer Übernachtung mit Abendessen im Golfclub St. Wendel. Mit viel Spaß und Freude ließen die Sportler den Abend fröhlich ausklingen.

Glückwünsche gehen an die erfolgreichen Sieger beim Deka-Golf-Cup 2011 der Sparkasse Trier:

  • Annette Stephanus-Hassbach
  • Maximillian von den Hoff
  • Christian Schneider
  • Günter Küster
  • Thomas Roensch

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln