Buntes: Weinregion 5vier – Vortrag über Trier als preußische Weinmetropole

Wie die Stadt Trier heute mitteilte, hält der FAZ-Journalist Dr. Daniel Deckers am Donnerstag, 29. März, 18 Uhr, im Lesesaal der Stadtbibliothek Weberbach, einen Vortrag über „Geschichte(n) der preußischen Weinmetropole Trier“. 

Fast ein Jahrhundert, von der Mitte des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts, stand Trier im Zentrum der deutschen Weinkultur. Vor allem die Naturweinversteigerungen und das Deutsche Weinmuseum lockten Weinenthusiasten aus nah und fern in die Stadt im Westen des Deutschen Reiches.

Der Vortrag von Deckers wird ergänzt durch eine Verkostung bekannter Weingüter: Grans-Fassian (Leiwen), Fritz Haag (Brauneberg), Ernst Loosen (Bernkastel-Kues), Joh. Jos. Prüm, (Bernkastel-Wehlen), Reichsgraf von Kesselstatt (Morscheid), Egon Müller-Scharzhof (Wiltingen) sowie von Othegraven aus Kanzem.

Karten sind im Vorverkauf in der Stadtbibliothek Weberbach erhältlich.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln