Campus: Ägyptologie setzt erfolgreiche Vortragsreihe fort

Aspekte altägyptischer Religion stehen im Sommersemester im Mittelpunkt. Die Ägyptologie der Universität Trier hat im letzten Jahr eine neue, überaus erfolgreiche öffentliche Vortragsreihe konzipiert, die in diesem Sommersemester mit Vorträgen zu dem Thema „Aspekte altägyptischer Religion“ fortgesetzt wird.Religion war ein wesentlicher Bestandteil des ägyptischen Alltagslebens. Heute noch fasziniert sie durch ihr facettenreiches Götterpantheon mit fremd anmutenden Mischwesen in Tier- und Menschengestalt.

Die Vortragsreihe umfasst ein breit gefächertes Themenspektrum von Archäologie, Religionsgeschichte und Architektur bis hin zu Philosophie. Die Entstehung der ägyptischen Religion lange vor den ersten Pharaonen bis hin zu ihren Ausprägungen in der Provinz im dritten nachchristlichen Jahrhundert werden ebenso thematisiert wie philosophische und monotheistische Aspekte. Die architektonische Manifestation des Jenseitsglaubens in den frühen Pharaonengräbern sowie die Möglichkeiten des Schutzes eines ägyptischen Tempels als Wohnstätte der Götter sind weitere Sujets.

Die Vortragsreihe beginnt am Montag, 23. April, 18.15 Uhr, im Raum A 8 der Universität Trier mit einem Beitrag von Prof. Dr. Günter Dreyer über „Wege ins Jenseits – Auferstehung in der Grabarchitektur der ägyptischen Frühzeit“.

Weitere Informationen zum Gesamtprogramm und zum ersten Vortrag: www.aegyptologie.uni-trier.de (Aktuelles)

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln