Campus-Entertainment: Kino und Radio vom 15.5. Bis 18.5

Originalfassungen und jede Menge Musik

Cineasta: das Filmprogramm

16.5. Paterson (OmU)

Adam Driver spielt den Busfahrer Paterson, der versucht der täglichen Routine zu trotzen.
Ein Film ganz im typischen Still von Jim Jarmusch, der sich mittlerweile ja leider nur noch selten im Kino blicken lässt.

17.5. Der die Zeichen liest (Omu)

Ein russischer Schüler ist überzeugt davon, dass die Welt um ihn herum böse ist. Er beginnt die Moralvorstellungen aller Erwachsenen in Frage zu stellen.

Cineasta sagt uns:

Wieder einer Woche der Kontraste. „Paterson“, von Regielegende Jim Jarmusch, ist ein ruhiger, von lakonischem Humor geprägter Film, mit einer klaren Botschaft: Das Leben sollte man nicht so schwer nehmen. Im Gegensatz dazu, zeigen wir mit „Der die Zeichen liest“ einen Film voller Explosionskraft. Der Film handelt von religiösem Fundamentalismus und der Art, wie sich das Umfeld zu einem Fanatiker positioniert. Beide Filme laufen übrigens im Orignalton mit deutschen Untertiteln.

Alle Filme starten jeweils um 20 Uhr in Hörsaal 3.
Der Eintritt kostet 2,50€
Alle weiterer es Infos gibt es hier.

Campusradio Trier: Das Radioprogramm

Mo. 15.05

20 Uhr Zweierkette mit Flo & Alex

Die Bundesliga nähert sich dem letzten Spieltag

21 Uhr Rap am Donnerstag mit Marc & Alex

Gerne auch mal Montags…

Do. 18.5.

18 Uhr Audimax mit Yannik & Alex

Musik, Spannung und Abenteuer vom Campus

20 Uhr Sehenswert mit Lucas & Markus

Aktuelles aus Hollywood

21.15 „Haider & Schneider“ mit Alex H. & Yannik

Blödsinn und dummes Zeug

Campusradio sagt uns:

Bei Sehenswert geht es diese Woche vor allem um die Alien-Reihe, die Donnerstag ins Kino zurück kehrt. Horrorfans MÜSSEN zuhören.

Der Livestream des Campusradios befindet sich hier.
Er funktioniert auch auf mobilen Geräten!

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln