Campus: Studiwohnungen am Weltkulturerbe

Konzept für Ex-Königsbacher-Gelände wird am 31. Oktober vorgestellt

Auf dem Grundstück der ehemaligen Königsbacher Brauerei am Kaiserthermenkreisel soll eine Wohnanlage – überwiegend für Studierende – entstehen. Hierzu muss ein Bebauungsplan für den südlichen Teil zwischen dem Kaiserthermenkreisel, der Bundesbahntrasse, der Olewiger- und der Charlottenstraße aufgestellt werden. Den Beschluss hat der Stadtrat bereits im Dezember 2012 gefasst. 

Sommerfest Uni

Am Donnerstag, 31. Oktober, 19 Uhr, Pfarrsaal der katholischen Kirche St. Agritius, findet eine Info-Veranstaltung des Stadtplanungsamts statt. Darin wird über die Ziele, Zwecke und Auswirkungen informiert und die Möglichkeit zur Diskussion geboten.

Der neue Eigentümer plant ein Studierendenwohnheim (drei Viertel der Nutzung) und ein Gebäude für klassischen Wohnungsbau (restliche Fläche). In Zusammenarbeit mit dem Trierer Architektur- und Städtebaubeirat wurde ein Bebauungskonzept entwickelt. Es sieht weitgehend straßenbegleitend den Bau von vier drei- beziehungsweise viergeschossigen Gebäuden vor, die sich um einen Innenhof gruppieren.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln