Campus: Veranstaltung der Uni Trier vom 30. April bis 6.Mai 2012

Auch in dieser Woche gibt es an der Uni Trier wieder einige interessante Veranstaltungen. Hier die Termine für die Woche vom 23. bis zum 29. April. Vielleicht ist was Passendes für dich dabei.

Montag, 30.04.2012

  •  „Hochbegabung – Mythen und Fakten: Wie Hochbegabte wirklich sind“ – Vortrag von Dr. Tanja Gabriele Baudson (Psychologie) im Rahmen des Gasthörer- und Seniorenstudiums. 14:00 Uhr, Raum C 22
  •  „Mutations of Workfare. Fast Policy Dynamics in Late Neoliberal Times“ – Vortrag von Prof. Jamie Peck, PhD (University of British Columbia, Vancouver) im Rahmen der Vortragsreihe “The End of Welfare as we know it?”. 16:00 Uhr, Hörsaal 7

Mittwoch, 02.05.2012

  • „Digital Encounters and Cultural Exchanges: Medieval Manuscripts Online“ – Vortrag von Dr. Orietta da Rold (University of Leicester) im Rahmen des wissenschaftlichen Kolloquiums von Prof. Dr. Claudine Moulin. 10 Uhr c.t., Raum A 9/10
  •  „Mentoring – Karriereförderung für Wissenschaftlerinnen“ – Auftaktveranstaltung mit Vorträgen von Petra Selent (TU Dortmund), Dr. Sigrid Metz-Göckel (TU Dortmunt), Edeltraud Botzum (Mentoring-Programm FH Koblenz) und Claudia Winter (Frauenreferentin der Universität Trier). Anmeldung erforderlich: mentoring@uni-trier.de 14:15 Uhr, Raum V 302

Donnerstag, 03.05.2012

  • „Gefährliche Natur: Erzählte Katastrophen bei Gabriel García Márquez und Alberto Fuguet“ – Vortrag von Claudia Jünke (Bonn) im Rahmen der Vortragsreihe „America Romana – Perspektiven der Forschung“. 18:00 Uhr, Raum B 211

Freitag, 04.05.2012

  • „Grundlagen der Drehbuchtheorie“ – Workshop unter Leitung von Dipl.-Regisseur Michael Geier. Kosten 20 Euro. Veranstalter: Servicebüro Seniorenstudium. 11:00 Uhr, Raum P 1
  •  „Die Bedeutung des Pilgerns in Indien“ – Gastvorlesung von Prof. Dr. Noel Sheth S.J. (Päpstliches Institut für Philosophie und Religion, Pune, Indien). 19:00 Uhr, Lesesaal der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars, Jesuitenstraße 13, 54290 Trier

 

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln