Campus: Veranstaltungen an der Uni Trier vom 4. bis 10. Juli 2011

Auch in dieser Woche gibt es an der Uni Trier wieder einige interessante Veranstaltungen. Hier die Termine für die Woche vom 4. Juni bis 10. Juli. Vielleicht ist was Passendes für dich dabei.

Montag, 4.7.2011

  • „Was heißt und mit welchem Ziel studiert man Landeskunde?“ – Vortrag von Dr. Rumjana Ivanova-Kiefer (Slavistik) im Rahmen des Studienbegleitseminars für Gasthörer und Senioren. 14:15 Uhr, Raum C 22
  • „Die Tempel von Philae, einst und jetzt“ – Vortrag von Prof. Dr. Erich Winter im Rahmen der Vortragsreihe „Die Tempel Ägyptens“. 18:00 Uhr, Raum A 8
  • „New Legal ‚Hungaricums’ Tendencies in the Hungarian Constitutional and Financial Regulations“ – Vortrag von Gabriella Csürös (Faculty of Law – University of Debrecen/Hungary). Veranstalter: Fachbereich V – Rechtswissenschaft. 18:15 Uhr, Raum C 10

Mittwoch, 6.7.2011

  • „Juristenausbildung im Nationalsozialismus“ – Vortrag von Prof. Dr. Franz Dorn im Rahmen der Vortragsreihe zum „Recht im Nationalsozialismus“. Veranstalter: Fachbereich V. 18:15 Uhr, Raum C 10
  • „Das Petrusamt in den ersten Jahrhunderten. Von den Anfängen bis zur Ablösung des Papsttums von Byzanz im 8 Jh. n. Chr.“ – Vortrag von Prof. Dr. Erich Kettenhofen im Rahmen seiner Abschiedsvorlesung. Veranstalter: Fachbereich III und das Fach Geschichte. 18:15 Uhr, Hörsaal 10 (E-Gebäude)
  • „Rückgekoppelte Systeme“ – Öffentliche Vorlesung von Prof. Dr. Uwe Saint-Mont. Veranstalter: Fachbereich I. 18:15 Uhr, Hörsaal 8, (D-Gebäude)
  • „Dallas. Elmstreet: Ein Paranoia-Raum. Die Nachgeschichte des Attentats auf John F. Kennedy“ – Vortrag von Prof. Dr. Manfred Schneider (Ruhr-Universität Bochum) im Rahmen der Abendvorträge zu den historischen Kulturwissenschaften. 18:15 Uhr, Raum C 9

Donnerstag, 7.7.2011

  • „Kortikale Selbstorganisation während des frühen Spracherwerbs: Ein quantitativ funktionales Modell“ – Gastvortrag von Prof. Dr. Bernd J. Kröger. Veranstalter: Phonetik. 10:15 Uhr, Raum A 337
  • „Friedrich Spee als Vorkämpfer der Menschenrechte. Die Aufgabe der christlichen Obrigkeit bei den Hexenprozessen“ – Vortrag von Prof. Dr. Gunther Franz im Rahmen der Vortragsreihe „Friedrich Spee (1591-1635) Jesuit, Theologe und Gegner der Hexenverfolgungen“. 18:00 Uhr, Hörsaal 10, E-Gebäude
  • „Italien in Ulm. Joseph Furttenbachs Architekturzeichnungen, ein Medium des Kultur- und Wissenstransfers im Dreißigjährigen Krieg“ – Vortrag von Prof. Dr. Stephan Hoppe in Kooperation mit dem Fachteil Ältere Deutsche Philologie (Prof. Dr. Claudine Moulin) m Rahmen der Abendvorträge zu den historischen Kulturwissenschaften. 18:15 Uhr, Raum N 2

Freitag, 8.7.2011

  • „Kontaktzonen – Konfliktzonen: Räume kultureller Verflechtung“ – Workshop mit Dr. Malgorzata Anna Maksymiak und Dr. Johannes Pause vom 8. bis 9. Juli 2011. Infos: www.hkfz.uni-trier.de 14:30 Uhr, Raum C9
  • „Zur strafprozessualen Folter – rechtshistorische Betrachtungen“ – Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Volker Krey. Veranstalter: Fachbereich V – Rechtswissenschaft. 16:15 Uhr, Hörsaal 6, C-Gebäude
  • „Nemo tenetur – quo vadis?“ – Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Alfred Dierlamm. Veranstalter: Fachbereich V – Rechtswissenschaft. Im Anschluss an die Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Volker Krey. 16:15 Uhr, Hörsaal 6, C-Gebäude

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln