Veranstaltungen an der Uni vom 17. bis 23. Dezember

Auch in dieser Woche gibt es an der Uni Trier wieder einige interessante Veranstaltungen. Hier die Termine für die Woche vom 17. Dezember bis 23. Dezember 2012. Vielleicht ist was Passendes für dich dabei.

Montag, 17.12.2012

  • „Bulgarischer Diabolismus? Kleine Einführung in die Geschichte der bulgarischen Literatur zu Beginn des 20. Jahrhunderts“ – Vortrag von Marina Jordanowa-Etteldorf (Slawistik) im Rahmen des Seniorenstudiums.
    14:00 Uhr, Raum C 22
  • „Auswirkungen der Finanzkrise auf die gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU“ – Vorstellung des Magistervorhabens von Andreas Bätge im Rahmen des Kolloquiums „Aktuelle Fragen der internationalen Politik“.
    18 Uhr c.t., Raum A 9/10

Dienstag, 18.12.2012

  • „Mikrofinanzierung – eine geeignete Strategie zur Armutsbekämpfung?“ – Tagung veranstaltet von der Projektgruppe Globales Lernen Rheinland-Pfalz unter der Leitung des Staatlichen Studienseminars für das Lehramt an Gymnasien Trier in Kooperation mit den Fächern Geographie und ihre Didaktik und Volkswirtschaftslehre der Universität Trier.
    Anmeldung: andreas.eberth@gmx.de
    14:00 Uhr, Gästeraum, Mensa-Gebäude
  • „Die Arbeit einer Konzernrepräsentanz in Berlin“- Vortrag mit Gespräch von Dr. Christina Gommlich (Communications & Government, Relations BASF SE, Berlin) im Rahmen des Aufbaumoduls „Politische Interessenvermittlung und Lobbying von Wirtschaftskonzernen“.
    14:15 Uhr, Raum D 033
  • „The Northern Territory Intervention: On the Symbolic Value of ‚Authentic‘ Indigeneity and the Interests of the (progressive) Liberal Left“ – Vortrag von Dr. Mitchell Rolls (University of Tasmania). Veranstalter: Fachbereich III – Geschichte.
    18 Uhr, Raum B 17
  • „Incentives and Creativity“ – Vortrag von Christiane Bradler (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung) im Rahmen des Ökonomischen Kolloquiums des Instituts für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union (IAAEU).
    18:00 Uhr, Raum H 714, Campus II

Mittwoch, 19.12.2012

  • „Home to Africa: Literature, Politics, and the Arts of the Harlem Renaissance“ – Vortrag von Prof. Dr. Kerstin Schmidt (Universität Siegen). Veranstalter: Trierer Centrum für Amerikastudien.
    10:15 Uhr, Hörsaal 1

Donnerstag, 20.12.2012

  • „Menschen mit Behinderungen in der Wirtschaftswerbung. Vom Teufelskreis der Ausblendung zur Desensibilisierung einer umstrittenen Kommunikationsstrategie?“ – Mündliche Doktorprüfung von Martin Eckert (Fachbereich IV).
    14:00 Uhr, Raum C 2

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln