Campus: Veranstaltungen an der Uni vom 28. November bis 4. Dezember

Auch in dieser Woche gibt es an der Uni Trier wieder einige interessante Veranstaltungen. Hier die Termine für die Woche vom 28. November bis 4. Dezember. Vielleicht ist was Passendes für dich dabei.

Montag, 28.11.2011

  • „Die Engländer duzen sich alle: Populäre Irrtümer über Sprache“ – Vortrag von Prof. Dr. Werner Schäfer (Anglistik) im Rahmen des Studienbegleitseminars für Gasthörer und Senioren. 14:15 Uhr, Raum C 22
  • „Immunoprophylactic protection against environmental carcinogens-proof of concept“ – Vortrag von Dr. Mario Schellenberger (Institute of Immunology, Centre de Recherche Public de la Santé/Laboratoire National de Santé, Luxembourg) im Rahmen des BioGeoTox-Kolloquiums im Wintersemester 2011/2012. 18:15 Uhr, Raum N 4, Campus I

Dienstag, 29.11.2011

  • „Ersetzen Bürgermedien den klassischen Journalismus?“ – Diskussion mit Isabell Funk (Chefredakteurin, Trierischer Volksfreund), Susanne Stiefe (Kontext: Wochenzeitung Stuttgart) und Marcus Stölb (Online-Zeitung, 16vor, Trier). Veranstalter: Medienwissenschaft, Prof. Dr. Hans-Jürgen Bucher. 10:00 Uhr, Hörsaal 2
  • „On the Separation and Delegation of Powers“ – Vortrag via Videokonferenz von Prof. Eli Salzberger (University of Haifa). 18:00 Uhr, Raum H 714, Campus II
  • „Aspekte des kirchlichen Strafrechts – Schemata und Konzepte in speziellen Verfahren“ – Vortrag von Dr. Michaela Lomb MPP. 18:00 Uhr, Raum P 3
  • „Arbeiten in der Leistungsgesellschaft“ – Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Brinkmann (Universität Trier) im Rahmen der Öffentlichen Ringvorlesung im Wintersemester 2011/2012. 18:15 Uhr, Hörsaal 10
  • „Spurwechsel – Ideen für einen innovativen ÖV“ – Eröffnung der Ausstellung in der Universitätsbibliothek. Veranstalter: Universitätsbibliothek in Zusammenarbeit mit dem raumkom Institut. Mit einer Dokumentation aus den Beständen der Universitätsbibliothek. Vom 29. November bis 18. Januar 2012. 18:15 Uhr, Bibliothekszentrale EG

Mittwoch, 30.11.2011

  • „Du sollst wieder Weinberge pflanzen…(Jer 31,5)“ – Ökumenischer Hochschulgottesdienst der Katholischen Hochschulgemeinde und Evangelischen Studentinnen- und Studentengemeinde im Rahmen des Dies academicus im Wintersemester 2011/2012. 15:00 Uhr, St. Augustinus, Im Treff
  • „Dies academicus“ – Feierliche Eröffnung des Wintersemesters 2011/2012. Begrüßung durch Präsident Prof. Dr. Michael Jäckel „Die ersten 100 Tage… und wie es weitergeht“. Festvortrag von Prof. Dr. Joachim Radkau (Universität Bielefeld) „Geschichte und Ökologie – eine Wahlverwandtschaft“. Verleihung des DAAD Preises und der Förderpreise an den wissenschaftlichen Nachwuchs durch den Freundeskreis Trierer Universität e.V. 16:00 Uhr, Auditorium maximum
  • „Trierer Werkstattgespräche zur Künstlersozialgeschichte“ – Die Trierer Arbeitsstelle für Künstlersozialgeschichte (TAK/SHARK) veranstaltet im Rahmen ihrer von DFG und EU geförderten Forschungsprojekte mehrere Werkstattgespräche. Kontakt: Dr. Katja Wolf, „artifex“, wolfk@uni-trier.de 16:15 Uhr, Raum A 246
  • „Universitätskonzert“ – Anlässlich des Dies academicus 2011. Philharmonisches Orchester der Stadt Trier. Dirigent: GMD Victor Puhl. 20:00 Uhr, Auditorium maximum.

Freitag, 2.12.2011

  • „Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation II – Integration internationaler Studierender im soziokulturellen Bereich“ – 2-tägiges Training im Rahmen des Programms Campus International. Training: Aziz Yüksek (Integrationsreferent im Akademischen Auslandsamt). 9:00 Uhr, Campus I, Gebäude C
  •  „Orts-Wechsel. Reale, imaginierte und virtuelle Verortungen und Veränderungen von Wissensräumen“ – Jahrestagung des Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrums (HKFZ) Trier. Vom 2. bis 3. Dezember. Anmeldung bis 28.11. unter hkfz@uni-trier.de. 9:00 Uhr, P12/P13, Campus I

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln