Campus: Veranstaltungen an der Uni vom 5. bis 11. Dezember

Auch in dieser Woche gibt es an der Uni Trier wieder einige interessante Veranstaltungen. Hier die Termine für die Woche vom 5. bis zum 11. Dezember. Vielleicht ist was Passendes für dich dabei.

Montag, 5.12. 2011

  • „Usbekistan – gestern und heute: Hierzulande nur ein Randthema!?“ – Vortrag von Prof. Dr. Klaus Pander (Autor des DuMont Kunst-Reiseführers Zentralasien) im Rahmen des Studienbegleitseminars für Gasthörer und Senioren. 14:15 Uhr, Raum C 22

Dienstag, 6.12.2011

  • „Das weiße Tuch. Zur textilen Konstruktion von whiteness seit Beginn des 20. Jahrhunderts“ – Vortrag von Birgit Haehnel, Hanna Büdenbender, Christina Leuchten. Veranstalter: Centrum für Postcolonial und Gender Studies. 18:00 Uhr, Raum B 12
  • „Gesundheitskompetenz – unverzichtbare Ressource in der Leistungsgesellschaft?“ – Vortrag von Prof. Dr. Rainer Wieland (Bergische Universität Wuppertal) im Rahmen der Öffentlichen Ringvorlesung im Wintersemester 2011/2012. 18:15 Uhr, Hörsaal 10

Mittwoch, 7.12.2011

  • „Feierliche Übergabe der Deutschland-Stipendien“ – Die Universität Trier hat ihre ersten 40 Deutschland-Stipendien an engagierte und leistungsstarke Studierende vergeben. Die Universität beteiligt sich damit am Nationalen Stipendienprogramm der Bundesregierung. Der Präsident wird im Rahmen einer Feier die Urkunden überreichen. Anmeldung bis 1.12.2011:deutschlandstipendium@uni-trier.de. 17:00 Uhr, K101 (Kapelle), Campus II

Donnerstag, 8.12.2011

  • „Wenn Poseidon zürnt… Tsunamis im antiken Griechenland“ – Winckelmann-Vortrag von Prof. Dr. Andreas Vött (Geographisches Institut Johannes Gutenberg-Universität Mainz). Veranstalter: Klassische Archäologie. 18:15 Uhr, Hörsaal 1

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln