Circus Roncalli – Salto Vitale – Saarbrücken

Ein Fest, das vom 9. bis 20. März Circuskunst vom feinsten präsentiert

Kennen Sie die Handstandköniginnen Alexandra & Kelly, die Clowns „Les Rossyann“ den Rhönradkünstler Konstantin Mouraviev. Sie alle und noch viel mehr begeistern das Publikum im „Salto Vitale“-Programm des Circus Roncalli.

Saarbrücken. Das Zelt ist aufgestellt, die Bühne mit Sägemehl aufgefüllt: mit dem heutigen Mittwoch, dem 9. März eröffnet der Circus Roncalli mit seinem Programm „Salto Vitale“ in Saarbrücken.

Was erwartet die Besucher im Salto Vitale?

Ein Fest für alle Sinne: aufregend, authentisch, außergewöhnlich

Was erwartet die Besucher von Salto Vitale neben einem liebevoll inszenierten Programm mit besonderen Künstlern für ein besonderes Publikum? Vor dem Weg ins prunkvolle Chapiteau empfangen zauberhafte Feen die Gäste mit einem gemalten Herzchen auf der Wange – oder einem roten Farbklecks auf der Nase. Die Musik spielt ganz technofrei, es duftet ganz natürlich nach Popcorn, gebrannten Mandeln und Zuckerwatte. Im Zelt erfährt das olfaktorische Erlebnis eine weitere Dimension durch das klassische Circus-Parfum: Sägemehl und Pferde fehlen auch bei „Salto Vitale“ nicht. Dann beginnt das Fest für Sinne: Mit sicherer Spürnase haucht Regisseur Bernhard Paul zwischen Schnörkeln, Schmiedeeisen und Holzschnitzereien, Purpur und Gold seinem jüngsten Circuskind echtes Roncalli Flair ein.

Flötentöne, brennende Luft und fliegende Kleider

Zurücklehnen, lachen, staunen, sich mitnehmen lassen in die wunderbare Welt der Circuskünste – das ist die Rolle, die hier den Zuschauern zugedacht ist. Sie können was erleben! Weiten Raum nimmt in jedem Roncalli Programm die Komik ein. Mit dem russischen Urgestein Sergej Maslennikov, dessen Jonglage mit einer halben Orchesterausrüstung ebenso legendär ist wie sein Stepptanz, und dem deutschen „Flötenmann“ Gabor Vosteen sowie den legendären Clowns „Les Rossyann“ sind bereits wichtige Positionen in Sachen Lachen Machen besetzt. Hinzu kommt – mit viel Spaß an der Freud‘ – mit Konstantin Mouraviev ein Rhönradkünstler, der die gute Laune gepachtet hat. Und knisternde Sinnlichkeit mit Ambra & Yves im Circushimmel. Allzu viel soll nicht verraten werden. „Roncalli muss man gesehen und gespürt haben“, weiß Direktor Paul. Dass er allerdings nur allerbeste Akrobaten und Artisten verpflichtet wie etwa die Handstandköniginnen Alexandra & Kelly , einen fliegenden Kleiderwechsel in Rekordzeit mit dem Duo Minasov oder die wunderschönen Pferde der Saabel Family – und zudem ein starkes Orchester spielen und ein eigenes Ballett tanzen lässt, ist kein Geheimnis. In Roncallis Programmen sieht man keine Wildtiere, Pferde – und aktuell Hunde – gehören jedoch dazu, wenn es gilt, eine Brücke zwischen Circustradition und –Moderne zu schlagen.

Vorbeikommmen, genießen, sich verzaubern lassen, eine andere Welt betreten, das bedeutet

„Circus Roncalli – Salto Vitale“ in Saarbrücken:

Ein Circusstück sowie ein Stück Circus in zwei Akten, aufgeführt auf Sägemehl
Gastspielort: 66115 Saarbrücken, Festplatz Saarterrassen, Käthe-Kollwitz-Straße

Termin: 9. bis 20. März 2016

Vorstellungen

Mittwoch, 9. März 19:30 Premiere
Donnerstag, 10. März 19:30
Freitag, 11. März 19:30
Samstag, 12. März 15:30
Samstag, 12. März 19:30
Sonntag, 13. März 14:00
Sonntag, 13. März 18:00
Mittwoch, 16. März 15:30
Mittwoch, 16. März 19:30
Donnerstag, 17. März 19:30
Freitag, 18. März 19:30
Samstag, 19. März 15:30
Samstag, 19. März 19:30
Sonntag, 20. März NUR 14:00

Tickets

Hotline 01806 – 150 555* (my ticket)
(*0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz)

www.roncalli.de           

und in den Geschäftsstellen der Saarbrücker Zeitung, an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie ab Gastspielbeginn täglich von 12 Uhr bis 19.30 Uhr an der Circuskasse
Preise: 16,00 € – 48,00 € (Bei Kauf über Hotline, Internet und Vorverkaufsstellen zzgl. Gebühren)  

Titelfoto: Peter Weiler, Essen / Pressebüro Roncallis Salto Vitale / Grandezza Entertainment GmbH – das Foto zeigt den „Flötenmann“ Gabor Vosteen
Film: Pressebüro Roncallis Salto Vitale / Grandezza Entertainment GmbH

Stichworte: