Collegium Musicum gibt ein Konzert im Amphitheater

Das größte klassische Open-Air-Konzert des Jahres in Trier

Es wird das größte klassische Open-Air-Konzert des Jahres in Trier: Zum Jubiläum spielt das Collegium Musicum der Universität Trier im Amphitheater musikalische Höhepunkte aus seinen Konzerten der vergangenen 40 Jahre. Mehr als 200 Instrumentalisten und Sänger verwandeln das römische Amphitheater am 16. Juli in Triers größte klassische Musikarena. 

Trier. Ein Semester lang hat Chiacciarini Chor und Orchester intensiv auf das Jubiläumskonzert vorbereitet, bei dem Studierende und Mitarbeiter der Universität gemeinsam mit Musikbegeisterten aus der Region musizieren. „Ich frage mich, wie oft man in Trier solch ein Konzert mit über 200 Musikern – etwa 130 im Chor und 75 im Orchester – genießen kann. Sie haben sich lange darauf vorbereitet und werden alles geben. Ich freue mich, mitfeiern zu dürfen“, blickt Mariano Chiacchiarini dem Klassikevent der Superlative mit großer Vorfreude entgegen.

Der musikalische Leiter gibt mit seinen Musikern zum 40. Geburtstag das Beste vom Besten zum Besten. Orchester und Chor spielen und singen unter anderem Ausschnitte aus Palmeris Misa Tango, aus Marquez Danzóns Nr. 2, aus Borodins Polowetzer Tänzen, aus Dvořáks Slawischem Tanz Nr. 8, aus Orffs Carmina Burana und aus den Requien von Brahms, Mozart und Verdi. Als Solisten treten Juan Guerra (Bandoneon), Agnes Lipka (Sopran) und die Pianistin Jian Cao auf.

„Die Auswahl von Sätzen aus unterschiedlichen Stücken, die eine große Bedeutung für jeden Musikliebhaber haben, macht das Konzert außergewöhnlich. Jedes Stück hat eine persönliche Verbindung zu jedem Collegium-Mitglied und zu jedem Zuhörer. Sie ist abhängig von dem Moment im Leben, in dem ein Musiker es gespielt oder gesungen und ein Zuhörer es gehört hat. Manche haben Verdis Requiem vielleicht schon vier Mal gesungen – mit 20, 30, 40 und mit 60 Jahren“, so Chiacchiarini. Er ist seit der Gründung des Collegium Musicum durch Karl Berg seit 2011 nunmehr der vierte musikalische Leiter.Die Besucher des Jubiläumskonzerts dürfen sich auf ein einmaliges Erlebnis und eine abwechslungsreiche musikalische Reise freuen.

So außergewöhnlich wie das musikalische Programm wird auch die Kulisse sein. „Dass wir im Amphitheater einen Höhepunkt der Geschichte der Institution Collegium Musicum und auch der Universität Trier feiern können, bedeutet uns viel“, sagt Mariano Chiacchiarini.

Das Konzert findet am 16. Juli um 18.00 Uhr statt, Einlass ist ab 16.30 Uhr.

Karten gibt es bei „Ticket Regional“ online (www.ticket-regional.de) und telefonisch (0651/7199-996), sowie in 20 Trierer Vorverkaufsstellen (beispielsweise in der Tourist-Info, im Musikhaus Kessler (Dietrichstraße) oder in den Servicepoints des Studierendenwerks an der Universität und an der Hochschule).

Tickets kosten 25 Euro (Sitzplatz), 15 Euro (Stehplatz), ermäßigt 20 Euro (Sitzplatz) und 10 Euro (Stehplatz). Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt.

Am Konzerttag fährt ein Busshuttle vom Hauptbahnhof die Parkhäuser an und zum Amphitheater. Fahrzeiten: 16.15 Uhr, 16.45 Uhr und 17.15 Uhr ab Hauptbahnhof. Rückfahrt gegen 20.30 Uhr.

Weitere Informationen: www.collegiummusicum.uni-trier.de

 

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln