Comic: REDAX nimmt am Sondermann 2011 teil

Das exklusive 5vier Comic REDAX nimmt am bekanntesten deutschen Webcomicwettbewerb teil. Unsere Lesern haben nun die Möglichkeit, das Trierer Comic an die Spitze der deutschen Webcomic Landschaft zu katapultieren.


Seit einem halben Jahr machen sie nun schon die Flure der Redaktion unsicher. Sie kämpfen sich durch den ganz normalen Wahnsinns-Alltag einer Online Redaktion, gespickt mit satanischen Laptops, Interviewpartnern, die zu viele Fragen stellen und hinterhältigen Interpornoseiten.

Die Rede ist natürlich von den Charakteren der REDAX, die sich für euch durch die lustigen Seiten des Journalismus schlagen.  Nun stellen sich die Autoren Eggers und Roos der Konkurrenz. Redax nimmt in diesem Jahr an dem beliebtesten Webcomic Wettbewerb, dem Sondermann Wettbewerb der bekannten Comic Seite MyComics.de. Hier findet sich die Creme der deutschen Webcomicszene und da darf REDAX natürlich fehlen.

Nun ist es an euch! Wer REDAX beim Finale des Sondermann auf der Frankfurter Buchmesse sehen möchte, der stimmt beim Sondermann für uns und bringt das erste offizielle Trierer Webcomic ganz nach vorne.

„Ich freue mich sehr darauf, nach Frankfurt zu gehen“, erklärte Tex‘ Laptop, als wir nach einer Meinung seines Users fragten, „Wenn Tex mir allerdings nicht endlich ein Software-Update spendiert, wird er wohl nie von dem Wettbewerb erfahren.“ Danach stürzte unser Computer ab, da der Laptop uns einen Virus aufgespielt hatte, weswegen wir die anderen Mitglieder der REDAX nicht für ein Statement erreichen konnten.

5vier wird natürlich am Ball bleiben und euch mit allen Informationen versorgen.

 

This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial 3.0 Germany License.Creative Commons Lizenzvertrag

Stichworte:

Kommentare (1)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Tim sagt:

    Dann dann viel Glück! Ganz ehrlich, bei der bescheidenen Auswahl dieses Jahres sollte da echt was möglich sein. Ich persönlich würde Redax sogar in die Top 5 nehmen.
    Aber die erste Auswahl wird nu ma vonner Jury getroffen und die hatte nicht immer ein glückliches Händchen. Mal sehen was wird. 😉

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln