Crime City Trier: Dreifacher Zeugenaufruf

Polizei bittet um Mithilfe bei Aufklärung

Dreifacher Zeugenaufruf nach Verkehrsunfällen mit Fahrerflucht am Wochenende…

Trier. Nach Verkehrsunfällen sucht die Polizei in der Region Trier gleich nach drei Unfallflüchtigen:

Zeugenaufruf Pfeiffersbrücke

Am Samstag, dem 17.09.2016, gg. 20:25 Uhr kam es auf der Servaisstraße in Trier- Ehrang an der Ampelanlage vor der sog. „Pfeiffersbrücke“ zu einem Verkehrsunfall zwischen einem weißen Transporter der Sprinter-Klasse mit PKW-Transportanhänger und einem weißen Opel-Astra-Caravan, der wartend vor der dortigen Ampel stand.

Der Transporter streifte den haltenden Opel Astra im Vorbeifahren und entfernte sich mit erhöhtem Tempo in Richtung Bundesstraße 53. Der weiße Opel wurde linksseitig, etwa in Kniehöhe, verkratzt. Am Anhänger des Unfallverursachers könnten links, etwa in Kniehöhe, weiße Lackanhaftungen zu finden sein. Hinweise bitte an die Polizei Schweich, Tel.: 06502/91570

Zeugenaufruf Konrad-Adenauer-Brücke

Am Samstag, 17.09.2016, gegen 16.40 Uhr, kam es an der Abfahrt der Konrad-Adenauer Brücke zum Pacelliufer in Richtung Innenstadt / A602 zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtkraftrad. Der 18-jährige Kradfahrer kam im Kurvenbereich nach einem Bremsmannöver zu Fall. Möglicherweise war an dem Verkehrsunfall auch ein weißer Geländewagen beteiligt, der vor dem Kradfahrer aus bisher unbekannten Gründen abbremste.

Der 18 Jährige zog sich beim Sturz leichte Verletzungen zu; an seinem Zweirad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000.- Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier unter der Telefonummer 0651 / 9779-3200 in Verbindung zu setzen.

Zeugenaufruf Regenrinne

Vermutlich in der Zeit von Donnerstag, 15.09.2016, 07:00 Uhr – Sonntag, 18.09.2016, 17:00 Uhr, wurde die Regenrinne des Anwesens Kordel, Ortsteil Kimmlingen, Kimmlingen 20, durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug beschädigt. Da sich der Schaden in 4 Metern Höhe befindet, muß es sich beim Verursacherfahrzeug um einen größeren Lastzug oder ein größeres landwirtschaftliches Gespann handeln. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Um eventuelle Zeugenhinweise bittet die Polizei Schweich unter Rufnummer 06502/91570.

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln