Freizeit: „Crime & Wine“ – Poetryslam-Meister Armin Sengbusch in TuFA

Armin Sengbusch, fünfmaliger Poetryslam-Gewinner in Trier liest aus seinem Debütroman „Das Chamäleon“. Samstag, den 12.11. in der TuFa. 

Er ist Meister in Hamburg, Essen, Bonn, Lemgo, Nürnberg und einigen weiteren Metropolen, Halbfinalist bei den Deutschen Meisterschaften 2011 und fünfmaliger Sieger in Trier. Doch seine Waffe ist viel mächtiger als die bloße Faust, sogar als das Schwert, denn er gewinnt mit seinen Worten.

"Schriftstehler" - Armin Sengbusch

Dabei bringt er doch eigentlich nur die Bomben zum Platzen, die sowieso schon in unseren Köpfen sind, zumindest sieht er das so. Live soll er ein Erlebnis sein, der die Menschen sowohl zum Lachen als auch zum Grübeln bringt und wenn er nicht gerade Poetryslams rockt oder aus seinen Werken liest, dann organisiert und moderiert er die Lesebühne „Dichter ohne Streit“ in den Hamburger Kammerspielen. „Das Chamäleon“ ist sein Debütroman, den er am kommenden Samstag, 12. November, in der TuFa vorlesen wird. Inhaltlich dreht sich sein Erstlingswerk um zwei Profikiller, ein knallhartes Portrait, tiefsinnig und spannend.

Als Kulisse kann er die laufende Ausstellung zum Thema New York/Paris nutzen, im Preis inbegriffen ist eine Auswahl verschiedener Weine. Zum Entrée gibt es einen Sekt, drei weitere Spitzenweine der Weingüter begleiten den Abend. Besonders schön: Die Weinprobe ist bereits im Eintrittspreis von nur 12,- € enthalten (Abendkasse 15,- €)

5vier.de wünscht allen Besuchern viel Vergnügen!

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln