Daniel Hammel wechselt zur Eintracht

Neuer Stürmer für den SVE

Eine weitere Planstelle konnte Eintracht Trier am heutigen Donnerstag besetzen. Die Stürmersuche hat ein Ende. Daniel Hammel kommt von der U23 aus Kaiserslautern und hat bei der Eintracht einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Trier. Der 22-jährige Westerwälder  Daniel Hammel spielte seit 2013 bei der Zweitvertretung des 1.FC Kaiserslautern und konnte in 37 Spielen insgesamt elf Tore erzielen. Zuvor war der Mittelstürmer bei der SG Betzdorf in der Oberliga aktiv. Dort machte er mit einer beeindruckenden Torquote von 23 Treffern in 45 Spielen auf sich aufmerksam. Der Stürmer ist damit der elfte Neuzugang bei der Eintracht. „Peter Rubeck hat sich sehr um mich bemüht. Diese Tatsache und die vielversprechenden Neuzugänge haben mich zur Unterschrift bewegt. Außerdem ist es mir wichtig bei einem Traditionsverein zu spielen“, sagte der Angreifer und freut sich über seine neue Aufgabe.

Trainer Peter Rubeck ist froh, dass Hammel in der kommenden Saison im Moselstadion auf Torejagd geht: „Die Verpflichtung hat sich schon über eine längere Zeit angebahnt. In den letzten Tagen hat sich der Kontakt dann nochmals intensiviert und wir haben uns sehr um ihn bemüht. Auch Drittligisten hatten bei ihm angeklopft, doch wir konnten ihn vom SVE überzeugen. Er ist jung und passt ins Profil. In Kaiserslautern hat er bewiesen, dass er Tore schießen kann. Wir trauen ihm wegen seiner noch jungen 22 Jahre eine gute Entwicklung zu.“

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln