DAS DSCHUNGELBUCH für alle

Theater Trier und ADD Trier ermöglichen 50 Kindern den Besuch der Märcheninszenierung DAS DSCHUNGELBUCH

In einer gemeinsamen Aktion ermöglichte das Theater Trier in Zusammenarbeit mit der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier (ADD) am Montag, 9. Dezember, 50 Kindern und Jugendlichen aus der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende Trier (AfA) den Besuch der Märcheninszenierung DAS DSCHUNGELBUCH.

ADD-Präsidentin Dagmar Barzen und Theater Trier-Intendant Gerhard Weber begrüßten die überwiegend aus Syrien stammenden Gäste vor der Vorstellung, die für viele Besucher ein erster Kontakt mit der Kunstform Theater darstellte.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln