Der Dezember in den Trierer Museen

Veranstaltungen des Stadtmuseums Simeonstift und des Rheinischen Landesmuseum

Veranstaltungen im Dezember

Stadtmuseum Simeonstift

Stadtmuseum Simeonstift Füllbild 1, Foto David Benke

Pop-Up Designshop im Rahmen der Ausstellung „Neuer Schmuck aus Idar-Oberstein“

  • Samstag/Sonntag, 3./4. Dezember, 10:00 bis 17:00 Uhr
  • Eintritt frei

 

Morgen, Kinder, wird’s was geben! Familienführung durch die Ausstellung im Stifterkabinett mit Juliane Kjølsrud (€ 1,-)

  • Sonntag, 4. Dezember, 11:30 Uhr

 

 

Bauern, Handwerker und Ordensbrüder. Leben im mittelalterlichen Trier Führung mit Hanna Verena Knopp (€ 6,-)

  • Dienstag, 6. Dezember, 19:00 Uhr

 

Fritz von Wille Vortrag mit Filmausschnitten von Dr. Christiane Häslein (€ 6,-)

  • Sonntag, 11. Dezember, 11:30 Uhr

 

Kunstsprechstunde Begutachtung von Kunstschätzen in Privatbesitz mit Restaurator Dimitri Scher

  • (€ 6,-, Anmeldung zur Begutachtung erforderlich unter 0651 718 1459 oder kathrin.schug@trier.de)
  • Sonntag, 11. Dezember, 14:00 Uhr

 

Neuer Schmuck aus Idar-Oberstein. Die Hochschule zu Gast im Stadtmuseum Künstlerführung durch die Ausstellung (€ 6,-)

  • Dienstag, 13. Dezember, 19:00 Uhr

 

Es ist nicht alles Gold, was glänzt Restaurator Dimitri Scher stellt die Kunst der Vergoldung vor (€ 6,-)

  • Sonntag, 18. Dezember, 11:30 Uhr

 

Neuer Schmuck aus Idar-Oberstein: Einblicke in das Ausstellungsprojekt Vortrag mit Prof. Theo Smeets (Fachbereich Edelstein- und Schmuckdesign) (€ 6,-)

  • Dienstag, 20. Dezember, 19:00 Uhr

 

Studierende haben zu allen Veranstaltungen von Dienstag bis Donnerstag freien Eintritt im Rahmen von DiMiDo (www.di-mi-do.de)

 

Museums Manufaktur

Taschen-Workshop mit Dipl.-Designer Johannes Truong

 

  • Samstag, 3. Dezember, 13 bis 17 Uhr
  • Kosten: € 25 inkl. Material
  • Anmeldung erforderlich unter stadtmuseum@trier.de oder 0651 718 1459

Was passiert mit den großen Fassaden-Transparenten, wenn eine Ausstellung vorbei ist? Im besten Fall entstehen daraus individuelle Taschen! Gemeinsam mit dem Designer Johannes Truong können Jugendliche und Erwachsene ihre eigenen Entwürfe gestalten und verwirklichen.

 

Für Kinder und Familien

Wir bauen eine Lebkuchen-Stadt! Der Wettbewerb für Zuckerbäcker

Abgabe: 29. November bis 4. Dezember 2016, anschließend öffentliche Präsentation

Kreative Häuslebauer für unseren Lebkuchen-Wettbewerb gesucht: Wer gerne backt und kreative Bauideen sowie Spaß am Naschen hat, kann mit einem eigenen Lebkuchenhaus einen Beitrag zu unserer Mini-Stadt leisten. Mitmachen können Privatpersonen und Gruppen, auch Schulklassen sind herzlich eingeladen. Die Anleitung und das Rezept gibt es auf unserer Homepage. Die Lebkuchenhäuser können in der ersten Adventswoche im Stadtmuseum abgegeben werden. Alle Einreichungen werden anschließend ausgestellt, die besten Beiträge gewinnen einen Preis.

 

Die multibunte Kunstwerkstatt Malen und Entdecken für Kinder aus Trier und der ganzen Welt

Jeden Freitag von 16:00 bis 17:30 Uhr

Kosten: € 5,- pro Kind oder € 18,- für eine Viererkarte

Immer freitags treffen sich Kinder ab fünf Jahren im Stadtmuseum und lernen spielerisch künstlerische Techniken lernen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kinder unter fünf Jahren können auch in Begleitung eines Elternteils teilnehmen. Kinder aus geflüchteten und sozial benachteiligten Familien heißen wir bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Arabischsprachige Übersetzer begleiten die Veranstaltung.

 

Jugendclub. Thema: Linoldruck

Samstag, 10. Dezember, 15:00 Uhr

Kosten: € 5,- pro Termin oder € 25,- Jahresbeitrag

Lust auf Kunst? Davon hat Trier jede Menge zu bieten: Von antiker Kulturgeschichte bis zu jungen Gegenwartskünstlern. Der Jugendclub des Stadtmuseum Simeonstift trifft sich einmal im Monat, um quer durch die Jahrhunderte Kunst anzuschauen, zu diskutieren und selbst auszuprobieren. Im Juni dreht sich im alles um das Thema Linoldruck. Zu welch schönen Ergebnissen diese Technik führen kann, schaut sich die Gruppe zunächst bei einem Rundgang durch das Museum an. Anschließend geht der Jugendclub in der Museumswerkstatt selbst ans Werk. Los geht’s am Samstag, 10. Dezember, um 15:00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme an einem Einzeltermin kostet € 5,-, der Jahresbeitrag beträgt € 25,-. Geeignet für Jugendliche ab 11 Jahren.

 

Der Dezember im Rheinischen Landesmuseum Trier

Weihnachten im Museum (Aufnahme: GDKE-Rheinisches Landesmuseum Trier, Viktoria Hermes

Weihnachten im Museum (Aufnahme: GDKE-Rheinisches Landesmuseum Trier, Viktoria
Hermes

Vortrag: „Blutige Antiken und dunkle Geschäfte“ mit Dr. Michael Müller-Karpe (Mainz)

Donnerstag, 8. Dezember, 19 Uhr

Der Krieg gegen das archäologische Erbe. Vortrag der Gesellschaft für nützliche Forschungen.

  • Der Eintritt ist frei.
  • Die Veranstaltung findet im Vortragssaal des Landesmuseums statt.

 

200.000 Jahre in 90 Minuten von der Steinzeit bis zur Neuzeit – Offene Führung durch das Landesmuseum

Sonntag, 11. Dezember, 15 Uhr

Das Rheinische Landesmuseum Trier gilt als eines der bedeutendsten archäologischen Museen Deutschlands. Aber wer kennt es mit all seinen Themen und Exponaten schon wirklich? Vielleicht ist es ein guter Vorsatz für das neue Jahr, das Museum neu zu entdecken. In der 90-minütigen Führung wird die Geschichte Triers und der Region von der Steinzeit, über Römerzeit und Mittelalter bis hin zum Barock vorgestellt und damit auch ein grundlegender Überblick zur Trierer Geschichte gegeben.

  • Dauer ca. 90 min.
  • Kostenbeitrag 2,00 € plus Ausstellungseintritt (6,00 €, erm. 5,00 €, Ermäßigungen und Familienkarten vorhanden),
  • keine vorherige Anmeldung möglich.

 

Weihnachtsrallye im Landesmuseum: Spannende Entdeckungsreise für die ganze Familie

  • 3./4, Dezember
  • 10./11. Dezember
  • 17./18. Dezember
  • 22./23. Dezember
  • 27. bis 30. Dezember

–> jeweils von 10 bis 17 Uhr

Vorfreude auf Weihnachten bedeutet Plätzchen backen und Geschenke basteln – aber was hat das Fest mit Geschichte zu tun, und warum feiern wir Weihnachten überhaupt? Eine spannende Entdeckungsreise für die ganze Familie führt zu den Anfängen des Weihnachtsfestes und zu Museumsstücken, die mit Weihnachten und seiner Geschichte zu tun haben. Auf jedes Kind, das das Lösungswort der Rallye herausfindet, wartet eine kleine Überraschung an der Museumskasse.

  • Die Teilnahme an der Rallye ist kostenlos; es fällt lediglich der Museumseintritt an (Familienermäßigungen vorhanden).

 

Das besondere Museumereignis – ständig im Programm

Multimedia-Inszenierung „Im Reich der Schatten – Leben und Lieben im römischen Trier“

Dienstag bis Sonntag, jeweils 11.30 und 14.30 Uhr

Das mediale Raumtheater entführt die Zuschauer mitten in die phantastische Welt des römischen Trier, wo der Gott Merkur den trauernden Albinius Asper mitnimmt auf die Suche nach seiner verstorbenen Frau. Im Reich der Schatten begegnet er eitlen Matronen, Weinhändlern, Wagenlenkern und anderen Gestalten… Modernste Technik projiziert die Reise des Asper mitten im Museum auf originale, meterhohe römische Grabdenkmäler und Wandflächen und erweckt die antiken Reliefs zu neuem Leben. Die Gäste flanieren so während der Vorstellung in dem riesigen Museumssaal von einem Original zum nächsten. Ein Erlebnis, das so nur in Trier und im Rheinischen Landesmuseum möglich ist!

  • 45-minütige Vorstellung,
  • Di-So 11.30 und 14.30 Uhr.
  • Preis 8,50 €, Ermäßigungen und Familienkarten vorhanden,
  • kann auch in Englisch, Französisch und Niederländisch erlebt werden.
  • Tageskasse im Landesmuseum, Vorverkauf unter www.ticketregional.de und bei der Tourist-Information Trier.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln