DFB-Pokal: Nürnberg gegen Hertha

Eintrittskarten übers Internet bestellen & beste Plätze sichern

Mit fast 44000 Zuschauern zählt die Fußball Bundesliga im weltweiten Vergleich mit zur beliebtesten unter den Fußball-Ligen Europas. Allein in der bisherigen Saison besuchten rund 13 Millionen Zuschauer eines der insgesamt 306 Bundesligaspiele und marschierten ins Stadion, um ihre Lieblingsmannschaft zu sehen und anzufeuern.

Karten und Tickets für das ausgesuchte Lieblingsspiel zu bekommen, ist allerdings nicht immer so ganz einfach. Für manches Bundesligaspiel gab es schon weit im Vorfeld keine Karten mehr. Auch Online-Kartenbestellungen sollten so früh wie möglich vorgenommen werden, damit man das Spiel auch live im Stadion verfolgen und mit seiner Lieblingsmannschaft mitfiebern kann. Schwierig wird es zum Beispiel, wenn man jetzt noch gute Plätze für Nürnberg gegen Hertha reservieren möchte. Am 16. Dezember treffen Süden und Norden nämlich im DFB-Pokalspiel aufeinander.

Der 1. FC Nürnberg gegen Hertha BSC

Das könnte ein durchaus spannendes Spiel werden. Zumal es nur zwei Mal im Achtelfinale des DFB-Pokals zum Duell zwischen erster und zweiter Liga kommt. Während die Mannschaft der Eintracht Braunschweig bei der diesjährigen Auslosung ganz schön Pech hatte und nun beim starken VfB Stuttgart antreten muss, kann der 1. FC Nürnberg beim Spiel gegen Hertha BSC sein Heimrecht genießen.

Ein Einzug ins Viertelfinale wäre für den Verein kein schlechtes Unterfangen und würde diesem durchaus auch finanziell helfen. Die Jungs aus der Bundeshauptstadt haben sich auch so einiges vorgenommen. Sie sehen ihr Endspiel im eigenen Stadion und momentan spricht einiges dafür, dass ihr Wunsch in Erfüllung gehen könnte. Hertha ist derzeit auf Erfolgskurs und aus diesem Grund werden etliche Hertha-Fans ihre Koffer packen und in den Süden reisen, um die Mannschaft um Trainer Pal Dardai anzufeuern. Die entsprechenden Bundesliga Tickets sollte man sich allerdings am besten so schnell wie möglich sichern, wenn man noch vernünftige Plätze im Stadion ergattern will – und das zu einem halbwegs überschaubaren Preis. Generell gilt bei der Ticket-Reservierung: Je früher desto besser!

Nürnberg gilt als harter Gegner

Fans des 1. FC Nürnberg sind harte Jungs und bleiben ihrem Verein selbst nach der schweren Zeit der vergangenen zwei Jahre absolut treu. Sie sind sie immer wieder dabei und feuern ihre Spieler, samt Trainer Rene Weiler, wie gewohnt an.

Tickets und Karten könnten unter Umständen also für dieses spannende Spiel schnell ausverkauft sein. Besonders dann, wenn für einen bestimmten Bereich oder Block gesucht wird. Denn Eines ist ganz klar: Bisher gab es im DFB-Pokal das Fußballduell 1. FC Nürnberg gegen Hertha BSC noch nie!

Beschnuppert haben die Teams sich allerdings schon mehr als nur ein Mal. In 46 Pflichtspielen standen sich beide Vereine schon gegenüber. Die Resonanz der Zuschauer und vor allem der Fans, war auch hier schon sehr hoch. Die Nürnberger gehen bei diesem außergewöhnlichem Aufeinandertreffen mit einem leichten Vorsprung ins Rennen, sie gewannen hierbei 21 Spiele. Die Berliner Jungs können die Bilanz von zehn Mal Unentschieden und 15 Siegen aufweisen und nur vier Mal konnte Hertha gegen Nürnberg gewinnen. Da Hertha aber derzeit ziemlich stark unterwegs ist, könnte dies ein wirklich spannendes Aufeinandertreffen werden. Wenn das Wetter mitspielt und nicht allzu viel Schnee liegt, könnte es sogar ein schönes vorweihnachtliches Abschlussspiel werden. Die Frage ist nur, für wen das Spielergebnis nach dem Abpfiff des Spiels ein kleines Weihnachtsgeschenk werden wird.

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln