Die 5vier-Redaktion wünscht „Frohe Weihnachten“ & einen guten Rutsch

Ein spannendes Jahr voller Emotionen und aufreibender Ereignisse liegt hinter uns. Nun kommt die besinnliche Weihnachtszeit und unsere 5vier-Redakteure ließen es sich nicht nehmen, Euch ihre ganze persönlichen Weihnachtsgrüße zu übermitteln:

Genau wie unsere REDAX-Redaktion wünschen wir euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2012!

Matthias Spieth: „Was, Weihnachten? Jetzt schon? Jedes Jahr das gleiche Dilemma: Die Adventszeit zieht an mir vorüber wie ein ICE auf Durchfahrt, plötzlich ist der 24. und ich stürze mich ins last-minute-Einkaufsgetümmel, um noch Geschenke zu ergattern. Trotzdem: Ich freue mich aufs Fest. Liebe Grüße an unsere Leser, kommt gut über die Feiertage und ins neue Jahr!“

Lars Eggers: Ich wünsche allen Lesern (und allen anderen natürlich auch) eine fröhliche, ruhige, spaßige, gesellige und stressfreie Weihnachtszeit, ob ihr nun feiert oder nicht – lasst euch beschenken, schenkt, trefft euch mit Freunden, Eltern, Geschwistern, Haustieren und seid einfach ganz allgemein fröhlich. Und an all die Ärzte, Kellner, Pfleger, Tankstellenmitarbeiter, Polizisten, Lokführer, Feuerwehrleute, Köche, Bus-/Taxi-/Rettungswagenfahrer und wer sonst noch so an Weihnachten arbeitet: Danke. Ohne euch könnten wir die ruhigen Tage nicht so sicher und einfach genießen. Frohe Weihnachten an alle!

Thing Wong: Geschätzte Leser, Charles Chaplin sagte mal: „Jeder Tag, an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.“ Unter diesem Credo wünsche ich Euch allen ein spannendes Weihnachtsfest.

Alexander Heinen: „Stresstest“ wurde Wort des Jahres 2011, leider trifft auch kein Wort mehr auf dieses turbulente Jahr zu. Schaut man sich die vorherigen Wörter des Jahres an, so war „Fanmeile“ im Jahr 2006 das letzte Positive in der Auflistung. Wir sollten alle unser Bestes daran tun, im Jahr 2012 ein freundlicheres Wort als Resumè zu etablieren! Ich wünsche den Lesern von 5vier keinen „Stresstest“ zu Weihnachten, sondern besinnliche Feiertage in dieser viel zu schnelllebigen Welt.

Stefanie Braun: Nachdem ich in der letzten Woche gefühlte 50 Stunden in der überfüllten Innenstadt unterwegs war um doch noch alle, und zwar wirklich alle Weihnachtsgeschenke zu kaufen, habe ich wieder zuhause festgestellt, dass mir leider über die letzten Geburtstage das Geschenkpapier ausgegangen ist. Das bedeutet morgen steht Geschenkpapier-kaufen an. Ich wünsche allen 5vier.de Lesern ein stressfreieres und besinnlicheres Weihnachten.

Christian Eisenbrandt: Wichtiger als alle Geschenke, so sehr man sich auch über sie freut, ist für mich Weihnachten mit Menschen, welche ich gern habe, zu verbringen. Und wenn Ihr wie ich und meine Freundin dafür größere Strecken auf euch nehmen müsst fahrt vorsichtig und kommt heil wieder nachhause.

Sebastian Minas: Wohl kein Ereignis im Jahr lässt die Menschen näher zusammenrücken als Weihnachten. Nach 4 Monaten im Ausland ist es dieses Jahr für mich in doppelter Hinsicht besinnlich, da ich wieder Familie und Freunde um mich und ein paar Tage Entspannung haben kann! In diesem Sinne wünsche ich auch euch eine besinnliche Zeit mit vielen Geschenken und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Andreas Gniffke: Auch ich wünsche allen Freunden von 5vier.de frohe Festtage und freue mich schon auf Silvester, wenn es wenigstens für einen Tag heißt: „Pyrotechnik legalisiert – Emotionen respektiert“!

Andreas Maldener: Ich wünsche vor allem im Namen der Sportredaktion allen Freunden, Fans und treuen Lesern von 5vier.de ein frohes und erholsames Weihnachtsfest und ein guten Rutsch in ein hoffentlich erfolgreiches Jahr 2012. Dann soll es auch erneut unser Anspruch sein, Sie mit interessanten Berichten und Hintergründen rund um den Sport in der Großregion Trier zu versorgen.

Florian Schlecht: Weihnachten ist das Fest, bei dem jeder seine eigenen, geliebten Rituale hat. Nach einem Jahr, in dem es auf dieser Welt viel zu oft um die Extreme zwischen Helden und Verlierern, zwischen Triumphen und Tränen geht, liebe ich die zuverlässige Bodenständigkeit dieser Tage. Und das Stück Kindheit, das im Vordergrund steht. Denn endlich kann man wieder Michel aus Lönneberga und Pippi Langstrumpf gucken, den ganzen Tag lang, ohne schlechtes Gewissen. Ein Stück heile Welt. Ich finde das toll. In diesem Sinne wünsche ich allen 5vier-Lesern mit ihren eigenen Ritualen und Weihnachtsfreuden schöne und erholsame Festtage und einen guten Rutsch in ein gesundes Jahr 2012.

Benjamin Judith: Ich hoffe, dass alle Triererinnen und Trierern nach dem ereignisreichen Jahr 2011 – von dem 5vier.de natürlich ausgiebig berichtete – ein paar Tage der Ruhe und Entspannung verleben. Insbesondere wünsche ich allen ein frohes Weihnachtsfest im Kreise ihrer Liebsten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012. Herzlich möchte ich mich bei allen Lesern und Zuschauern von 5vier.de für ihre Treue und Unterstützung bedanken – auch im nächsten Jahr werden wir euch natürlich wieder von „A“ wie Anstoß bis „Z“ wie Zuckerpass im Trierer Moselstadion mit allem Wichtigen aus unserer schönen Heimatregion versorgen. Genießt die Festtage! Herzlichst, Ihr Benjamin Judith.

Anna Lena Grasmück: All diesen Worten kann ich mich nur anschließen. Ich bedanke mich bei unseren Lesern für ein spannendes Jahr 2011 und wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest im Kreis ihrer Familien und Freunde. Wir von 5vier.de freuen uns schon auf das kommenden Jahr! In diesem Sinne: Einen guten Rutsch sowie einen erfolgreichen Start ins Jahr 2012!

Stichworte:

Kommentare (2)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. M&M sagt:

    Der „echten“ Redax auch von mir fröhliche Weihnachten! ^^

  2. Aufmerksamer Leser sagt:

    Wünsche allen von 5vier „Frohe Weihnachten“.

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln