Die Kino-Woche: Fifty Shades of Grey – Befreite Lust

Dritter Teil der extrem erfolgreichen Bestsellerserie

Wir haben die aufgeräumte Programm-Übersicht für die kommende Kino-Woche. Neustarts, Empfehlungen und was sonst noch so läuft.

Die genauen Spielzeiten der einzelnen Filme gibt’s auf Cinemaxx.de und bei Broadway Trier.

Neustart(s) der Woche:

Fifty Shades of Grey – Befreite Lust

Endlich ist es soweit! Nachdem Anastasia Steele (Dakota Johnson) Christian Greys (Jamie Dornan) Heiratsantrag akzeptiert hat schließen sie in einer rauschenden Hochzeit den Bund fürs Leben. Doch das frischvermählte Glück wird unerwartet auf die Probe gestellt als Ana nach ihren Flitterwochen von einem Geist ihrer Vergangenheit heimgesucht wird. Als dieser das Leben von Christians Familie bedroht, muss sie sich zwischen deren Sicherheit und ihrer Liebe entscheiden.

Weiterhin im CinemaxX im Programm:

  • Wunder
  • Criminal Squad
  • Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone
  • Nur Gott kann mich richten
  • Hot Dog
  • Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft
  • Dieses bescheuerte Herz
  • Die kleine Hexe
  • Star Wars: Die letzten Jedi
  • Pitch Perfect 3
  • Insidious: The Last Key
  • Jumanji: Willkommen im Dschungel
  • Greatest Showman
  • The Commuter
  • Ferdinand – Geht tierisch ab!
  • Coco – Lebendiger als das Leben!
  • Sneak Preview

Und was hat das Broadway zu bieten?

Wind River

In der schroffen Wildnis des Indianer-Reservats „Wind River“ findet US Wildlife Agent Cory Lambert den vergewaltigten Körper eines jungen Mädchens. Der Mord erinnert ihn an den gewaltsamen Tod seiner eigenen Tochter. Zur Untersuchung des Falls schickt das FBI die frisch aus der Ausbildung kommende Agentin Jane Banner. Doch die ist nur ungenügend auf die rauen Wetterbedingungen und die Isolation durch den vorherrschenden Winter vorbereitet und engagiert Lambert als Fährtensucher und Führer, um ihr bei den Ermittlungen zu helfen. Gemeinsam dringen sie tief in eine Gegend, die stark von latenter Gewalt und den Elementen geprägt ist. Während Jane gezwungen ist, sich von ihrer Ausbildung zu lösen und mehr auf Ihre Instinkte zu vertrauen, wird Cory mit lange verdrängten Emotionen konfrontiert, als sich ihm die Möglichkeit bietet, nicht nur diesen Mord, sondern auch das Verschwinden seiner Tochter aufzuklären.

Wind River ist ein karger Blick auf ein Leben am Rande einer imposanten Wildnis, in der die Macht des Gesetzes vor dem Gesetz der Natur kapituliert. Drehbuchautor Taylor Sheridan, gefeiert für seine Skripts zu Sicario und Hell or High Water, beschließt mit Wind River nicht nur seine Drehbuch-Trilogie über die amerikanische Grenze, sondern liefert gleichzeitig sein beeindruckendes Debüt als Regisseur ab, das wie seine vorigen Arbeiten höchsten Wert auf authentische Charaktere und präzise Dialoge legt und von einem exzellenten Cast – darunter viele amerikanische Ureinwohner – getragen wird. (Quelle: Verleih)

Ansonsten läuft im Broadway:

  • Wunder
  • Die dunkelste Stunde
  • Das Leben ist ein Fest
  • Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft
  • The Disaster Artist
  • Downsizing
  • Loving Vincent

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln