Die Kino-Woche: High Society – Gegensätze ziehen sich an

Charmante Liebeskomödie

Wir haben die aufgeräumte Programm-Übersicht für die kommende Kino-Woche. Neustarts, Empfehlungen und was sonst noch so läuft.

Die genauen Spielzeiten der einzelnen Filme gibt’s auf Cinemaxx.de und bei Broadway Trier.

Neustart(s) der Woche:

High Society – Gegensätze ziehen sich an

Anabel von Schlacht (Emilia Schüle) ist die wohlstandsverwahrloste Partytochter einer schwer-reichen Industriellenfamilie, die geführt wird von Trixi von Schlacht (Iris Berben). Das dachten zumindest alle, doch ein handfester Skandal in Anabels Geburtsklinik enthüllt die Vertauschung diverser Babys und auch Anabels wahre Herkunft. Ihre leibliche Mutter Carmen Schlonz (Katja Riemann) lebt mit ihren beiden anderen Kindern und einem illegalen Untermieter in einer Plattenbau-WG. Als Anabel in ihrem neuen Zuhause eintrifft, bekommt sie sich direkt mit dem attraktiven Polizisten Yann (Jannis Niewöhner) in die Haare. Auch ihr weiterer Weg ist gepflastert mit skurrilen Begegnungen, familiären Konflikten und Liebesverwirrungen, führt sie jedoch zu den wirklich wichtigen Fragen des Lebens sowie der Suche nach ihrer wahren Identität, dem ersten richtigen Job und der Frage was Familie eigentlich bedeutet.

Logan Lucky

Die Brüder Jimmy (Channing Tatum) und Clyde Logan (Adam Driver) können einem nur leidtun: Jimmy hat nach einem Ausraster schon wieder seinen Job verloren, während Clyde als einarmiger Barkeeper ständig schikaniert wird. Reich wird er mit der Stelle auch nicht und so ist das Geld mal wieder knapp im Hause Logan.

Um ihre lebenslange Pechsträhne ein für alle Mal zu beenden, entwickelt Jimmy einen verrückten Plan: Er will einen Raubüberfall auf das prestigeträchtigste und legendärste NASCAR-Rennen der Welt verüben. Ohne Unterstützung ist die wahnwitzige Idee jedoch zum Scheitern verurteilt. Das wissen auch Jimmy und Clyde.

Daher wenden sich die Brüder Hilfe suchend an den berüchtigtsten Safeknacker des Landes: Joe Bang (Daniel Craig) sitzt allerdings im Knast. Nur eines von vielen Hindernissen auf dem Weg heraus aus der Armut zum Geld …

 

Weiterhin im CinemaxX im Programm:

  • Annabelle 2
  • Atomic Blonde
  • Barry Seal – Only in America
  • Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs
  • Bullyparade – Der Film
  • Cars 3: Evolution
  • Jugend ohne Gott
  • Grießnockerlaffäre
  • Killer’s Bodyguard
  • Bigfoot Junior
  • Planet der Affen 3: Survival 3D
  • Victoria & Abdul
  • The Circle
  • Der dunkle Turm
  • Happy Family
  • Ich – Einfach unverbesserlich 3
  • Ostwind – Aufbruch nach Ora
  • Sneak Preview
  • Wish Upon

Unterhaltung im Broadway

Auch im Broadway gibt es diese Woche frische Ware aus der Welt des Films zu sehen.

Mother!

Die Beziehung eines Paares wird auf eine harte Probe gestellt, als ungebetene Gäste in ihr Haus kommen und den friedvollen Alltag stören. Regisseur und Drehbuchautor Darren Aronofsky („Black Swan“, „Requiem for a Dream“) vereint in mother! Jennifer Lawrence, Javier Bardem, Ed Harris und Michelle Pfeiffer in den Hauptrollen und schuf einen fesselnden Psycho-Thriller über Liebe, Hingabe und Aufopferung. (Quelle: Verleih)

Außerdem im Kino

  • Barfuss in Paris
  • Magical Mystery
  • The Circle
  • Die Migrantigen
  • Immer noch eine unbequeme Wahrheit
  • The Limehouse Golem
  • Die Pfefferkörner
  • Hampstead Park – Aussicht auf Liebe
  • Tulpenfieber
  • zhue: InnSaei – Die Kraft der Intuition
  • Bullyparade – Der Film
  • Bigfoot Junior
  • Bullyparade – Der Film
  • Happy Family
  • Emoji – Der Film
  • Die göttliche Ordnung
  • Ostwind – Aufbruch nach Ora

 

Und was läuft an der Uni? CineAsta!

Neben dem Standard-Programm gibt’s an dieser Stelle normalerweise auch einen Hinweis auf das wöchentliche Kinoprogramm des cineasta an der Universität Trier, wo zweimal wöchentlich (Dienstag und Mittwoch) Filme verschiedenster Genres und Epochen gezeigt werden. Aufgrund der gerade gestarteten Semesterferien geht es hier aber leider erst wieder im Oktober weiter.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln