Die Kino-Woche: Planet der Affen – Survival

Das dritte Kapitel der hochgelobten Blockbuster-Franchise

Wir haben die aufgeräumte Programm-Übersicht für die kommende Kino-Woche. Neustarts, Empfehlungen und was sonst noch so läuft.

Die genauen Spielzeiten der einzelnen Filme gibt’s auf Cinemaxx.de und bei Broadway Trier.

Neustart(s) der Woche:

Planet der Affen – Survival

Endlich ist der dritte Teil des begehrten Films „Planet der Affen“ auf der Leinwand zu sehen.

In dem hochgelobten Blockbuster-Franchise werden Caesar und seine Affen in einen tödlichen Konflikt mit einer Armee von Menschen unter der Leitung eines rücksichtslosen Colonels getrieben. Nach schweren Verlusten auf Seiten der Affen kämpft Caesar mit seinen dunkleren Instinkten und beginnt seinen eigenen mystischen Kampf um Rache für die Seinen. Als Ceasar und der Colonel sich schließlich von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen, beginnt ein epischer Kampf, der über das Schicksal beider Spezies und die Zukunft des Planeten entscheiden wird.

Alibi.com

In der französischen Komödie Alibi.com betreibt Philippe Lacheau ein Unternehmen für Ausreden aller Art, was solange gut geht, bis sein neuster Ehebrecher-Kunde sich als sein zukünftiger Schwiegervater entpuppt. Zusammen mit seinem Partner Augustin und dem neuen Mitarbeiter Medhi wenden sie dabei alle Formen der Kunst an, um ihre Klienten zu decken oder ihnen aus der Patsche zu helfen. Doch dann lernt Greg die schöne Flo kennen – und wenn diese eins verabscheut, dann sind es lügende Männer… Selbstredend, dass Flo unter keinen Umständen den Hintergrund von Gregs Erfolg erfahren darf. Doch als Greg eines Tages Flos Eltern kennenlernt und ausgerechnet in ihrem Vater einen der treusten Kunden von Alibi.com erkennt, nimmt das Chaos seinen Lauf…

Emoji – Der Film

Animations-Spaß über Smileys im Smartphone, die der Film mit viel Witz zum Leben erweckt.

Versteckt in einer Messaging App liegt Textopolis: eine Stadt, in der alle Emojis wohnen und darauf hoffen, vom Besitzer des Telefons ausgewählt zu werden. Emojis haben nur einen einzigen Gesichtsausdruck; alle, außer Gene. Er wurde ohne Filter geboren und kann seine Gesichtsausdrücke wechseln. Für Nutzer, die ein bestimmtes Smiley benutzen wollen, natürlich höchst ärgerlich, wenn etwas anderes erscheint als gedacht. Darum droht Gene das Aus! Um so wie alle anderen Emojis zu werden, bittet Gene seinen besten Freund Hi-5 und den berühmt-berüchtigten Codebrecher-Emoji Jailbreak um Hilfe. Das Trio macht sich auf die Suche nach dem Code, der Gene reparieren kann. Bei ihrem Abenteuer durch die verschiedensten Telefon-Apps entdecken sie aber eine viel größere Gefahr, die allen Emojis droht…

 

Weiterhin im CinemaxX im Programm:

Kopfkino im Broadway

Während es im Cinemaxx immer gerne laut wird, gibt es im Broadway Trier auch leisere Töne zu hören…

Die göttliche Ordnung

Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die 1971 mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem beschaulichen Schweizer Dorf lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren. Der Dorf- und Familienfrieden gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenstimmrecht einzusetzen… (Quelle: Verleih)

Des Weiteren laufen:

  • Paris kann warten (OmU)
  • Dunkirk (OV)
  • Dunkirk
  • Begabt
  • Das Pubertier – Der Film
  • Das unerwartete Glück der Familie Payan
  • Hanni & Nanni – Mehr als beste Freunde
  • Ich – Einfach unverbesserlich
  • Ich, Daniel Blake
  • Nur ein Tag
  • Ostwind – Aufbruch nach Ora

 

Und was läuft an der Uni? CineAsta!

Neben dem Standard-Programm gibt’s an dieser Stelle normalerweise auch einen Hinweis auf das wöchentliche Kinoprogramm des cineasta an der Universität Trier, wo zweimal wöchentlich (Dienstag und Mittwoch) Filme verschiedenster Genres und Epochen gezeigt werden. Aufgrund der gerade gestarteten Semesterferien geht es hier aber leider erst wieder im Oktober weiter.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln