Die Welt zu Gast auf dem Viehmarkt – Internationales Fest am 2. Juni

Längst ist es weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt: Das Internationale Fest auf dem Viehmarkt, das dieses Jahr bereits zum 18. Mal stattfindet. Am kommenden Sonntag bieten Speisen und Getränke sowie Musik aus vielen Ländern der Welt eine Chance, kulturelle Vielfalt live zu erleben.

Das Fest beginnt um 11 Uhr, offiziell eröffnet wird es um 14 Uhr durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Oberbürgermeister Klaus Jensen sowie Maria de Jesus Duran Kremer, die Vorsitzende des Migrationsbeirats, der das Fest veranstaltet.

Das kulinarische Angebot dieses Jahres stammt aus Ländern wie der Türkei, Indien, Israel, Palästina und dem Iran, die sich auf dem Viehmarkt friedlich vereinen. Musikalisch gestaltet wird das Fest von den Gruppen Mamafrika aus dem Senegal, Narkissa aus dem Iran, Slawia, Shalom Kalinka, El cartel de la Salsa, der Leyendecker Bloas und dem Kinderchor der Ambrosiusschule. Auch indische Tänze werden zu sehen sein. Weitere Infostände bieten die Handwerkskammer, QuattroPole und der AK gegen Rechts.

An dem Projekt „Willkommen Fremder – Vision Europa“ der Künstler Annamalt und Edward Naujok können sich Festbesucher erstmals aktiv beteiligen. Als sichtbares Zeichen ihrer Gastfreundschaft gegenüber Menschen aller Kulturen können sie Schlüssel und Willkommensgrüße im symbolischen Haus Europa befestigen. Dafür können Schlüssel aller Art mitgebracht werden. Zur Installation gehört eine „Tür Europa“, bestehend aus 700 aneinander geschweißten Schlüsseln. Sie symbolisiert den Wunsch nach einer Welt, in der Türen keine Schlösser haben: Gastfreundschaft und Willkommenskultur statt Misstrauen und Berührungsängsten.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln