Ding-Dong – Die Wasserwerkbetrüger sind da!

In der Eifel gehen Betrüger um und auch Trier könnte es treffen.

Leute an der Haustür übers Ohr hauen ist keine neue Masche, aber da der Verbreitungsradius desselben Tricks immer größer wird, sollten auch die Trierer gewarnt sein.

Eifel. In den letzten Tagen zeigten Geschädigte vermehrt das Auftreten von falschen Wasserwerkmitarbeitern an, die sie um ihr Bargeld brachten. Die Polizei warnt und rät, vorsichtig zu sein.

Insbesondere im Landkreis Vulkaneifel sind die Betrüger aufgetreten. Am Dienstag, 22. September, waren sie zweimal in der Verbandsgemeinde Daun unterwegs. Heute ist ein Fall in der Verbandsgemeinde Kell bekannt geworden. Sie gehen immer nach einem ähnlichen Prinzip vor:

Eine oder zwei Personen klingeln an der Tür und erklären, Mitarbeiter des Wasserwerks zu sein und die Wasseruhr ablesen zu müssen. Manchmal geben die Täter auch vor, den Wasserdruck prüfen zu müssen oder dass ein Wasserrohrbruch vorliegt. Sind die Betrüger einmal im Haus, ist es ein Leichtes für sie, an Geld zu gelangen. Durch Ablenkungsmanöver bekommen der oder die Täter die Chance, nach Bargeld zu suchen.

 

Die Polizei warnt und rät:

–        Mitarbeitern der Wasserwerke haben Dienstausweise oder Vollmachten mit Siegel der Wasserwerke. Lassen Sie sich diese vorzeigen, bevor Sie vermeintliche Mitarbeiter in Ihr Haus / Ihre Wohnung lassen!

–        Wenn Sie Zweifel haben, erkundigen Sie sich telefonisch zunächst bei dem für Sie zuständigen Wasserwerk – viele Verbandsgemeinden haben bestimmte Stichtage, an denen Wasseruhren abgelesen werden

–        Lassen Sie Fremde in Ihrem Haus / Ihrer Wohnung nie unbeaufsichtigt!

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln