Dolphins Trier: Trainingsauftakt mit einigen Hürden

Dolphins Trier starten mit schmalem Aufgebot in die Vorbereitung auf die Saison 2013/14

Am vergangenen Dienstagnachmittag war auch bei Rollstuhlbasketball-Bundesligist Goldmann Dolphins Trier die Sommerpause endgültig vorbei. Der Trainingsauftakt für die Ende September beginnende neue Saison in der 1. Bundesliga (RBBL) stand an.

Die ersten Blasen sind „gefahren“, der Schweiß rinnt in Strömen – aber leider konnte der Kader diesen Saisonstart noch nicht komplett beginnen. Das Glück scheint den Trierern in dieser Saison bei den Neuverpflichtungen wahrlich nicht hold zu sein:

Nach der zwielichtigen Absage von US-Nationalspieler Jared Arambula vor einem Monat musste nun auch die Verpflichtung seines Landsmannes Mark Dexter Booth – zumindest vorerst – ad acta gelegt werden.

Dies aber aus verständlichen Gründen, diagnostizierten die Ärzte in Kalifornien beim abschließenden Medizin-Check vor seiner Abreise nach Trier eine akute Diabetes-Erkrankung, die es dem Power-Forward vorläufig verbietet, Leistungssport zu treiben. Die Dolphins hoffen auf eine schnelle Wiederherstellung des gesundheitlichen Zustandes von Mark, die Option später oder aber auch erst in der kommenden Saison zu den Dolphins kommen zu können, bleibe seitens der Vereinsführung bestehen.

Neben dem Ausfall von Mark Booth wird man auch noch einige Tage auf die Dienste des kanadischen Paralympics-Siegers und Mannschaftskapitäns Chad Jassman warten müssen. Jassman zog sich bei der Copa America mit dem Team Canada Anfang August in Bogota/Kolumbien eine Handverletzung zu, mittlerweile befindet er sich aber wieder in der Heimat in der Reha und im Aufbautraining. Der Kapitän versprach seinem Team, wieder völlig fit Mitte September zum Kader zu stoßen.

Aber auch gute Nachrichten begleiten den Saisonauftakt der Dolphins: Mit großem Hallo konnte man die kanadische Nationalspielerin Janet McLachlan (nach ihrer schwerwiegenden Krebserkrankung Anfang diesen Jahres) zurück an der Mosel begrüßen.

Die Weltklassespielerin hat sich nach ihrer Hiobsbotschaft zum Jahreswechsel und nach erfolgreicher Operation und Reha in den Sommermonaten auf eine Rückkehr zum Rollstuhlbasketball vorbereitet. „Janet wird sich mit der ihr üblichen Akribie zurück kämpfen, und wir sind stolz, dass sie dies bei uns in Trier erreichen will“, so Coach Dirk Passiwan, der auf eine weitere Frauenpower im Team seine Hoffnungen für die Saison setzt.

Denn am Dienstag war auch die erste offizielle Trainingseinheit für die erste Neuverpflichtung der Dolphins für diese Saison. Die Lettin Diana Dadzite wechselte im Frühjahr vom Oettinger RSB Team Thüringen zum Ligakonkurrenten. Am heutigen Donnerstag wird zudem auch der ihr Landsmann und Nationalspieler Dmitrijs Rukavisnikovs in Trier eintreffen, der bereits am heutigen Nachmittag das erste Training mit seinem neuen Team absolvieren wird und so den Kader weiter ergänzt.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln