Doppeltes Ende mit Schwung

Sonntagsmatinee und Sonntagskonzerte zum letzten Mal in diesem Jahr 27. Juli 2014

Alles hat ein Ende – nur die Sonntagsauftritte im Brunnenhof haben zwei. Und so wird es an diesem Sonntag, 27. Juli, gleich zu zwei Verabschiedungen kommen: Sowohl die „Sonntagsmatinee der Chöre“ als auch die „Sonntagskonzerte der Musikvereine“ finden dann zum letzten Mal in diesem Jahr statt. Zum Abschluss haben alle Beteiligten noch einmal alles aufgefahren, was gute Blas- und Chormusik zu bieten hat.

Los geht es ab 11 Uhr: Gleich vier verschiedene Gruppen haben dann ein Wörtchen mitzusingen. Neben dem Chor der Stadtwerke Trier sind es davor und danach Kürenzer Sängerinnen und Sänger, die das Programm bestreiten: Zum einen der Männergesangsverein Concordia Kürenz selbst, zum anderen der Singkreis und das Ensemble „Popcon“, zwei Gruppen, die ebenfalls zum Kürenzer Gesangsverein gehören . Die Mischung garantiert einen bunten Musikquerschnitt von traditionell bis modern.

Am Nachmittag sind es dann die Trierer Musikvereine, die ein letztes Mal sonntags im historischen Brunnenhof aufspielen: Zuerst ab 16:15 Uhr das Blasorchester Ehrang, das, je nach Lust und Laune, den Zuhörern das Phantom der Oper vorstellt, mit Westernhagen auf große Medley-Tour geht, Marschmusik zum Besten gibt oder mit „Hawaii Five-O“ und dem „A-Team“ auch die Fans von actiongeladener Filmmusik einfängt. Um 17:30 Uhr ist der MV Trier-Euren der letzte Trierer Musikverein, der, ein gewohnt anspruchsvolles Programm „in petto“, zu einem Sonntagskonzert einlädt – zumindest 2014.

Der Eintritt ist frei. Die nächste Sonntagsmatinee der Chöre bzw. die nächsten Sonntagskonzerte finden 2015 statt.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln