Drei weihnachtliche Filme im historischen Frankenturm

Beim vierten Winterkino im Frankenturm vom 27. November bis 19. Dezember gibt’s weihnachtliche Filme und Feuerzangenbowle für die Gäste.

„Zusätzlich zu der mittlerweile schon zum Traditionsfilm avancierten Feuerzangenbowle haben wir das Angebot um zwei Filme erweitert, die sich besonders gut für einen schönen, gemeinsamen Familiennachmittag mit anschließendem Bummel über den Weihnachtsmarkt eignen“, sagte TIT-Geschäftsführer Hans-Albert Becker.

Heinz Rühmann ist in seiner Paraderolle als Schüler Pfeiffer im Klassiker „Feuerzangenbowle“ von 1944 an den Adventssamstagen 27. November, 4., 11. und 18. Dezember, jeweils um 20 Uhr zu sehen. Am 5. und 19. Dezember (16 Uhr) folgt die Weihnachtskomödie „Schöne Bescherung“. Clark Griswold möchte darin unbedingt in Ruhe mit seinen Lieben zu Hause feiern – doch das klappt nicht so wie geplant. Am 28. November und 12. Dezember (16 Uhr) gibt es „Das Wunder von Manhattan“ in der Neuverfilmung von 1994 zu sehen, in der der Kaufhaus-Nikolaus Kriss Kringle behauptet, er sei der echte Weihnachtsmann.

Im Eintrittspreis für die Kino-Vorstellungen ist jeweils ein Glas Feuerzangenbowle, Glühwein oder Kinderpunsch enthalten. Karten bei der Tourist-Information an der Porta, bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Internet und an der Abendkasse im Frankenturm. Die Eintrittspreise liegen bei 5 (Kinder), 8 (ermäßigt) und 10 Euro (Erwachsene).

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln