Dreister PKW-Unfall in Trier fordert Verletzte

Unfallverursacher flieht

Am 07.01.16, gegen 12.10 Uhr kam es im Bereich der Einmündung Bismarkstr. / Moltkestr. zu einem Unfall. Der südländische Mann flieht und eine Person wurde verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei.

Trier. Ein Pkw, der die Bismarkstr. in Richtung „In der Reichsabtei“ befuhr, bemerkte einen am Fußgängerüberweg „Moltkestr.“ haltenden Pkw Typ Smart, zu spät und fuhr auf das Heck dieses Fahrzeuges auf. Der Pkw wurde am Heck leicht beschädigt; die Beifahrerin des Pkw zog sich infolge des Aufpralls leichte Verletzungen zu und musste im Anschluss in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der Unfallverursacher, ein ca. 45 bis 50 Jahre alter Mann mit südländischem Aussehen, stieg kurz aus seinem Pkw aus, verließ anschließend jedoch unerlaubt den Unfallort, ohne die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen. Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug soll es sich um einen dunklen, eventuell schwarzen Pkw Golf handeln

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier unter der Rufnummer 0651 / 9779-3200 in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln