Eiersuchen mal anders – Osterrallye im Rheinischen Landesmuseum

Karfreitag bis Ostermontag

Das Rheinische Landesmuseum Trier lädt bereits zum dritten mal in Folge zur Osterrallye von Karfreitag, 18. bis Ostermontag, 21. April, jeweils von 10 bis 17 Uhr ein.

Hasensuche im Museum. Foto: Rheinisches Landesmuseum Trier, J. Lotz
Hasensuche im Museum.
Foto: Rheinisches Landesmuseum Trier, J. Lotz

Wer gemeinsam mit der ganzen Familie mehr über Ostern herausfinden möchte als das Versteck der Ostereier, der ist an den kommenden Feiertagen im Landesmuseum Trier genau richtig. Alle Familien mit Kindern können dort an einer besonderen Rallye zum Osterfest teilnehmen. Im Mittelpunkt stehen dabei natürlich Ausstellungsstücke des Museums und Fragen, die etwas mit Ostern und der Geschichte dieses Festes zu tun haben. Warum und wann hat man angefangen Ostern zu feiern? Wie sahen die ersten Feste aus? Und was ist der Ursprung des Osterfestes?

Bei allen kniffligen Aufgaben, spannenden Suchspielen und unterhaltsamen Wortpuzzeln geht es nicht nur um des Rätsels Lösung, sondern vor allem um den Spaß für die ganze Familie. Alle, die das Osterfest bislang nur noch mit dem Osterhasen und Ostereiersuchen verbinden, werden viel Spannendes und Neues erleben.

Auf jedes Kind, das an der Rallye teilnimmt und das Lösungswort herausfindet, wartet natürlich auch eine kleine Oster-Überraschung an der Museumskasse. Kinder ab der 2. Klasse können die Rätsel und Spiele alleine meistern, bei Kleineren helfen Eltern, Geschwister und Großeltern. Für die Teilnahme an der Osterrallye fallen, abgesehen von dem Museumseintritt, keine zusätzlichen Kosten an.

Die komplette Programmübersicht von April finden Sie hier.

Weitere Informationen auch auf der Hompage des Rheinischen Landesmuseums Trier.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln