Ein Teddy erfüllt Träume

Das Plüschtier mit Botschaft

Die Herzenswünsche von krebskranken Kindern aus Trier gingen in Erfüllung. Ermöglicht hatte ihnen das ein Teddybär, Peter Maffay, Sarah Connor und der unglaublichen Arbeit der Initiatoren.

Trier. Bruno Bear, ein Trierer Plüsch-Teddy reiste für 365 Tage um die Welt um auf die Krankheit Krebs gerade bei Kindern aufmerksam zu machen und Spenden zu sammeln.

Teddy

Über 500.000 km, 43 Länder weltweit und über 30 deutsche Städte hat dieser besucht. 35.000 Likes auf Facebook und ein goldener Tabaluga von Peter Maffay & das alles nur in 12 Monaten !!!

Die Initiatoren Laura Schäfer, Mareike Dohle, Julia Marzlin und Rene Reissig haben in Kooperation mit dem Förderverein für krebskranke Kinder Trier e.V. den kleinen Krebspatienten ein Lächeln in den Augen verzaubert. 

Ein ganz besonderer Wunsch hatte die 11 Jährige Mia. Einmal einen Sarah Connor Konzert zu besuchen und einen Tag mit der Popsängerin zu verbringen!

Teddy2

Dieser Wunsch wurde wahr. Sarah Connor lud die Mia per Videobotschaft zu ihrem Konzert am 9. März in Trier ein, gemeinsam mit dir auf der Bühne zu singen.

Mia war sprachlos und ihr kamen die Tränen. Sie ist überglücklich.

Das Bruno Bear Projekt wird 2016 vermutlich in eine letzte neue Runde gehen, um weitere Herzenswünsche zu erfüllen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln