Ein Unfall, 6 Autos, 3 Verletzte bei Bitburg

Heftige Kollision

Es grenzt schon an ein Wunder, das sechs PKWs in einen solch großen Unfall verwickelt werden und nur drei Personen leicht verletzt wurden. Neben den Verletzungen entstand auch ein Sachschaden. Folgende Meldung der Polizeiinspektion Trier erreichte uns am heutigen Abend.

Trier/Bitburg. Am Dienstag, den 16.02.2016, gegen 15:00 Uhr kam es auf der B 51 Fahrtrichtung Bitburg kurz der Abfahrt Newel/Ralingen zu einem Verkehrsunfall in dem 6 Pkw verwickelt waren.

Ein vorausfahrender Pkw mit BIT-Kennzeichen bremste verkehrsbedingt ab, die danach folgenden Pkw bemerkten dies zum Teil zu spät und fuhren auf den vorausfahrenden Pkw auf oder wurden durch den nachfolgenden Pkw auf den jeweils vorausfahrenden geschoben.

Durch den Verkehrsunfall war  die B 51 für ca. 45. Minuten in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Drei Pkw waren vor Ort nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Drei Fahrzeugführer/innen wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Zwei von ihnen wurden zwecks weiterer medizinischer Versorgung ins Marienhaus Klinikum Eifel nach Bitburg verbracht.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 20000 €.

Im Einsatz war die FEZ und der Wehrleiter Trier-Land, die Feuerwehren Newel und Welschbillig, ebenso die Berufsfeuerwehr Trier. Außerdem waren die First Responder aus Welschbillig, zwei Rettungswagen und der Christoph 10 mit Notarzt und die Straßenmeisterei Trierweiler vor Ort.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln