Einsegnung des Erweiterunsgsbau des Klinikums Mutterhaus

Gemeinsam mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Malu Dreyer wurde der Erweiterungsbau des Klinikums am 27. August offiziell in Betrieb genommen und eingesegnet. Alle Mitarbeiter und die beteiligten Firmen und Behörden feierten den Einzug in die neuen Räume, die seit Anfang Juni bezogen wurden.

Erweiterungsbau, Gebäude

Die Gebäude des Erweiterungsbaus

Seit Anfang Januar 2006 wurde der Erweiterungsbau mit Hubschrauberlandeplatz auf dem Areal zwischen der Erwachsenenpsychiatrie und dem Hauptgebäude des Klinikums errichtet. Möglich wurde die Millioneninvestition durch Fördermittel aus dem Gesundheitsministerium Mainz. Das LandRheinland-Pfalz hat das Trierer Klinikum beim Bau tatkräftig unterstützt. Die Gesamtmaßnahme mit vier Bauabschnitten mit Kosten von rund 63 Millionen Euro fördert das Land mit insgesamt 56,5 Millionen Euro.Die vor 14 Jahren noch mit 1000 Beschäftigten neun Fachabteilungen  sind zu 16 Fachabteilungen und acht Zentren mit 1600 Mitarbeitern geworden. Von dem neuen Raumangebot sollen sowohl die Mitarbeiter als auch die Patienten profitieren.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln