Eintracht: Spezieller Block für Kids, extra Kasse und Leiendecker Bloas

Mit zusätzlichen Service-Angeboten wartet der SV Eintracht Trier 05 zum DFB-Pokalspiel am Samstag, 30. Juli, 15.30 Uhr, gegen den Zweitbundesligisten FC St. Pauli auf. So wird ausschließlich für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre mitsamt ihrer Begleitung der Juniorblock in der Ostkurve geöffnet. Damit ist auch für den Jüngeren eine ungehinderte Sicht aufs Spielfeld sicher.

Ferner öffnet der SVE wegen zu erwartenden, hohen Zuschauerinteresses zusätzlich die Kasse gegenüber dem Ex-Haus an der Zurmaienerstraße.

Gemeinsam mit den Stadtwerken Trier bietet der SVE 05 zudem am 30. Juli einen kostenlosen Park- & Ride-Service an. Bequemes Parken und Anreisen sind also garantiert. Vor und nach dem Pokalmatch verkehren Busse vom Nikolaus-Koch-Platz und vom Riverside-Parkplatz aus Richtung Moselstadion.

Und auch für ein attraktives Rahmenprogramm ist beim Pokalknüller gesorgt: Kultsänger Helmut Leidendecker hat sich mit der „Bloas“ angekündigt. Die Mundart-Band wird vor dem Spiel und in der Halbzeit dem Publikum so richtig einheizen – unter anderem mit der Vereinshymne „Für uns geddet nur Eintracht Trier…“

Aktuell sind 6.900 Tickets für das Pokalmatch gegen den Kultklub vom Kiez abgesetzt. Der SVE bietet allen Fußballfreunden weiterhin an, vom bequemen Vorverkaufsservice Gebrauch zu machen. Weiterhin gibt es Stehplatzkarten bei TTS-Sport in der Zurmaienerstraße 155, Presse-Tabak-Lotto Reinhold Schmotz, in der Matthiasstraße 8 (beide in Trier), an allen Vorverkaufsstellen von Ticket-Regional und auch über die Vereinshomepage.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln