6:1-Sieg im Testspiel – Guenther-Ausleihe fix – UPDATE

Fußball-Regionalligist Eintracht Trier gewinnt mit junger Garde beim FC Eisenach - Nächster Neuzugang im Anflug

Von Florian Schlecht

Ein Sieg im Testspiel und ein neuer Spieler im Anflug: Mit 6:1 gewann Eintracht Trier das Trainingslager-Testspiel beim FC Eisenach. Der nächste Neuzugang steht dagegen fest: Lars Guenther (18) wird für ein Jahr vom Drittligisten SV Wehen ausgeliehen. 

MainzII - Eintracht Trier

Erik Michels erzielte in Eisenach zwei Treffer.

Es war eine junge Garde, die für Eintracht Trier einen standesgemäßen Erfolg im Testspiel einfuhr. Mit 6:1 siegte der Fußball-Regionalligist im Rahmen des Trainingslagers in Thüringen beim Verbandsligisten FC Eisenach. „Die Jungs haben sich gut bewegt“, befand Trainer Roland Seitz. Viele Spieler aus der Stammformation wurden geschont. Die Tore für seine Mannschaft erzielten Erik Michels per Doppelpack, Christoph Anton, Christopher Spang, Albutrin Aliu und Fabian Zittlau. Das fünftägige Trainingslager endet am Donnerstag, nach dem Mittagessen wird sich der Eintracht-Tross auf den Heimweg machen. Am Freitag tritt das Team in Gondenbrett gegen Fortuna Köln an. „Die Spritzigkeit fehlt uns nach dem harten Training. Daher muss man abwarten, wie wir uns präsentieren“, so Seitz.

Wahrscheinlich ist zu dem Spiel ein Neuzugang dabei: Lars Guenther, der sich in den Testspielen gegen Fola Esch (1:0) und Jeunesse Esch (0:3) präsentierte, wurde wie von 5vier berichtet vom Drittligisten SV Wehen für ein Jahr ausgeliehen. Das Talent ist der 18. Spieler im Regionalliga-Kader von Eintracht Trier. „Lars ist ein guter Junge, der sowohl im Mittelfeld wie auch in der Abwehr eingesetzt werden kann“, so Seitz in einer Mitteilung des Vereins.

Der im hessischen Bad Homburg geborene Guenther wechselte als C-Junior zum SVWW, für den er bereits als U17-Spieler in der U19-Bundesligamannschaft ran durfte und mit 16 Jahren sein erstes Match in der Hessenliga bestritt (U23). Seit dem 1. Juli 2012 gehörte Guenther zum Profikader des SV Wehen Wiesbaden. Sein Drittligadebüt gab Guenther im Alter von 17 Jahren beim Auswärtsspiel am 7. August 2012 gegen Babelsberg 03. Sechs Mal kam er in der abgelaufenen Saison in der Dritten Liga zum Einsatz.

Ebenfalls nicht vom Tisch ist eine Verpflichtung von Jeremy Karikari, wobei Trier dabei weiter Geduld braucht. West-Regionalligist Fortuna Köln, das ebenfalls Interesse an dem Strategen angemeldet hat, dürfte nach dem Transfer von Florian Hörnig (Chemnitzer FC) als Konkurrent aus dem Rennen sein. Das Problem: Karikari klagt laufend bei RB Leipzig auf Wiedereinstellung nach einer Suspendierung. Und der nächste Gerichtstermin ist erst für September angesetzt.

Statistik

FC Eisenach – Eintracht Trier 1:6 (0:2)

Trier: Keilmann – Mirvic, Brigache (70.Lengsfeld), Spang, Guenther, Anton, Aliu, Heinz (Kröner), Dingels (30. Zittlau), Michels, Schmitt.

 Tore: 0:1 Aliu (31.), 0:2 Zittlau (43.), 0:3 Michels (55.), 0:4 Anton (64.), 1:4 Pohl (71.), 1:5 Spang (73./FE), 1:6 Michels (76.).

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln