Eintracht Trier: Jeremy Karikari bleibt beim SVE – Vertrag bis 2012

Der Kader des SV Eintracht Trier 05 für die neue Saison in der Fußball-Regionalliga nimmt weiter Formen an. Am heutigen Freitag hat auch Defensivspezialist Jeremy Karikari (23) seinen Ende des Monats auslaufenden Vertrag um ein Jahr bis 30. Juni 2012 verlängert.

Er bleibt dem SVE in der nächsten Saison treu: Jeremy Karikari.

Er bleibt dem SVE in der nächsten Saison treu: Jeremy Karikari.

Der gebürtige Hamburger mit ghanaischen Wurzeln war gegen Ende der Winterpause vom Drittligisten SSV Jahn Regensburg an die Mosel gewechselt und kam seither zwölf Mal zum Einsatz.

Cheftrainer Roland Seitz ist froh, dass auch diese Personalie geklärt ist: „Jerry kam ohne richtige Vorbereitung zu uns, hat sich dann binnen weniger Wochen dennoch gut eingefügt. Er ist entweder in der Viererkette oder im defensiven Mittelfeld einsetzbar. Von daher könnte er sich in der kommenden Saison zu einem besonders wichtigen Spieler entwickeln.“

Das Fußballspielen erlernte Jeremy Karikari bei Concordia Hamburg. Über den Eimsbütteler TV und den HSV kam er schließlich zum FC St. Pauli, für den er in der 2007/08er Spielzeit zwei Partien in der Zweiten Bundesliga bestritt. Im Januar 2008 folgte der Wechsel zum VfB Stuttgart II. Hier kam er bis Februar 2010 auf 42 Drittliga-Spiele, ehe es für knapp ein Jahr nach Regensburg ging.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln