Eintracht Trier – Augen auf am Freitag

Der Elversberger Trainer Michael Wiesinger weiß auch seine Mannschaft gut einzusetzen

Das von Trainer der Eintracht Trier, Peter Rubeck, fast schon traditionelle Umstellen seiner Mannschaft in der 2. Halbzeit hat auch im gestrigen Spiel den SV Elversberg zum Sieg geführt.

Trier / Regionalliga Südwest. Das gestrige Spiel des 17. Spieltages der Regionalliga Südwest sollte zumindest ein Hinweis für den Herbstmeister Eintracht Trier sein: Aus einem Halbzeit-Stand von 0:1 ein 3:2 für Elversberg zu spielen verdient Respekt und von der Eintracht offene Augen.

Aufstiegsaspirant SV 07 Elversberg bleibt in der Regionalliga Südwest vor eigenem Publikum eine Macht. Die Mannschaft von Trainer und Ex-Profi Michael Wiesinger setzte sich am 17. Spieltag gegen die U 23 der TSG 1899 Hoffenheim 3:2 (0:1) durch, fuhr damit im neunten Heimspiel den achten Sieg ein (bei einem Remis). Dabei holten die Saarländer sogar einen zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand auf.

Mit jetzt 38 Punkten schloss Elversberg die Hinrunde auf Platz drei ab, sitzt den beiden Spitzenmannschaften Eintracht Trier und SV Waldhof Mannheim (je 39 Zähler) jedoch ganz dicht im Nacken. Schon am Freitag (ab 19 Uhr) kommt es zum Rückrundenauftakt – erneut im Saarbrücker Ludwigsparkstadion – zum Duell mit dem Herbstmeister aus Trier.

Nicolai Rapp (39., Foulelfmeter) und Lucas Röser (48.) bescherten den Gästen aus dem Kraichgau, die zuvor viermal in Folge gewonnen hatten, mit ihren Toren kurz vor und kurz nach der Halbzeit eigentlich eine optimale Ausgangsposition. Lukas Kohler (52.) und Tobias Feisthammel (59.) glichen jedoch innerhalb weniger Minuten aus. Kurz vor dem Abpfiff ließ dann Maximilian Oesterhelweg (90.) die Elversberger jubeln.

„In der ersten Halbzeit waren wir mit dem 0:1 noch gut bedient. Nach der Pause hat sich die Mannschaft dann aber deutlich gesteigert“, meinte SVE-Trainer Wiesinger: „Der Sieg bringt uns einen wichtigen Schritt nach vorne.“

Nachholspiel für Pirmasens und Neckarelz festgelegt

Das am vergangenen Wochenende wegen widriger Witterungs- und Platzbedingungen ausgefallene Spiel zwischen dem FK Pirmasens und der SpVgg Neckarelz wurde jetzt neu terminiert. Die Begegnung soll nun am Mittwoch, 2. Dezember, ab 19.30 Uhr stattfinden. Zuvor empfängt der FKP am Samstag (ab 14 Uhr) den FC Astoria Walldorf zum Auftakt der Rückrunde. Das Hinspiel hatte Walldorf vor heimischer Kulisse 1:0 für sich entschieden.

Der 17. Spieltag:

Samstag, 21. November, 14:00 Uhr

SV Spielberg Eintracht Trier 1:3
FK Pirmasens SpVgg Neckarelz abg.
Wormatia Worms FC-Astoria Walldorf 3:0
TSV Steinbach 1. FC Kaiserslautern ll 4:4
SC Freiburg ll Bahlinger SC 3:3
Hessen Kassel FC 08 Homburg 1:1

Sonntag, 22. November, 14:00

SV Saar 05 Saarbrücken Waldhof Mannheim 1:0
Kickers Offenbach 1. FC Saarbrücken 0:1

Montag, 23.November, 19:00

SV Elversberg TSG Hoffenheim ll 3:2

 

Die aktuelle Tabelle der Regionalliga Südwest:

Pl. Verein Spiele G U V Tore Diff. Pkt.
1. Eintracht Trier 17 12 3 2 38:14 24 39
2. Waldhof Mannheim 17 12 3 2 33:9 24 39
3. SV Elversberg 17 12 2 3 31:15 16 38
4. 1. FC Saarbrücken 18 10 5 3 27:15 12 35
5. Hessen Kassel 17 7 8 2 20:10 10 29
6. FC 08 Homburg 17 7 7 3 29:16 13 28
7. Kickers Offenbach (M) 17 8 4 5 31:26 5 28
8. TSG Hoffenheim ll 17 7 4 6 36:25 11 25
9. 1. FC Kaiserslautern II 17 5 8 4 25:21 4 23
10. FC-Astoria Walldorf 17 7 2 8 24:26 -2 23
11. FK Pirmasens 16 6 1 9 21:24 -3 19
12. SpVgg Neckarelz 16 5 3 8 20:28 -8 18
13. Wormatia Worms 17 5 2 10 22:31 -9 17
14. SV Spielberg (N) 17 4 3 10 14:30 -16 15
15. TSV Steinbach (N) 17 4 3 10 19:41 -22 15
16. SC Freiburg ll 17 3 5 9 22:34 -12 14
17. Bahlinger SC (N) 17 3 5 9 22:35 -13 14
18. Saar 05 Saarbrücken (N) 18 1 2 15 13:47 -34 5

mspw/mmi/24.11.15

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln