Eintracht Trier: DFB erteilt dem SVE die Lizenz für die kommende Saison

Der Lizenzierungsausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hat dem SV Eintracht Trier 05 die Spielgenehmigung für die kommende Regionalliga-Saison 2011/12 erteilt.

Die Zuschauer im Trierer Moselstadion können sich auf eine neue Saison in der Regionalliga West freuen.

Nach Angaben von Finanzvorstand Harry Thiele hat der Verein noch Auflagen in wirtschaftlicher Hinsicht zu erfüllen. Bis 3. Juni müssen dem DFB weitere Werbeverträge vorgelegt werden. „Sollten wir am 25. Mai das Endspiel im Bitburger-Rheinlandpokal gegen die TuS Koblenz gewinnen, würde das unsere Bemühungen natürlich wesentlich vereinfachen. Wir geben aber auch so davon aus, dass wir in den nächsten vier Wochen alles hinkriegen“, sagt Thiele. Im technisch-organisatorischen Bereich – also vor allem, was das Moselstadion angeht – hat der SVE nur noch einige Justierungen (zum Beispiel in punkto Flutlicht und dem Nachweis der Leistungsfähigkeit) vorzunehmen.

„Den Bescheid vom DFB werten wir erneut als Beleg dafür, dass wir beim SV Eintracht Trier 05 sauber und mit Augenmaß wirtschaften. Diesen Weg wollen wir auch in Zukunft weiter beschreiten“, betont Thiele und spricht damit auch im Namen seiner Vorstandskollegen Ernst Wilhelmi (Schwerpunkt Sport) und Roman Gottschalk (Jugend).

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln