Eintracht Trier: Romika ist neuer Trikotsponsor – „Gemeinsam gewinnen“

Die Firma Romika Shoes GmbH ist neuer Trikotsponsor des SV Eintracht Trier 05. Eine entsprechende Vereinbarung mit einer Laufzeit von einem Jahr haben Romika-Inhaber Carl-August Seibel und SVE-Vorstandssprecher Ernst Wilhelmi am Freitag Morgen im Rahmen einer Pressekonferenz in den Romika-Geschäftsräumen in der Trierer Metternichstraße unterzeichnet. Über die Höhe der finanziellen Zuwendung haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Romika ist neuer Trikot-Sponsor des SVE - hier die neuen weißen Auswärtstrikots. Foto: {link url="http://fotolena.de"}Anna Lena Bauer{/link}

Carl-August Seibel erklärte: „Die Romika als Trierer Traditionsunternehmen und mit viel Historie und Erfahrung im Sportschuh- und Walkingsegment sieht den Traditionsverein Eintracht Trier als hervorragenden, überregionalen Werbeträger für ihre Produkte. In Zukunft treten zwei starke ‚Marken’ gemeinsam an, um zu gewinnen.“

„Durch das deutlich erhöhte Engagement von Romika erhalten wir bei den Planungen für die neue Saison mehr Planungssicherheit für den Gesamtablauf der Saison. Wir sind sehr froh, ein international operierendes, aber doch auch sehr Heimat verbundenes Unternehmen wie die Romika hinter uns zu wissen“, betont Ernst Wilhelmi.

Ausdrücklich bedankt sich der Eintracht-Aufsichtsratsvorsitzende Frank Natus bei den Stadtwerken Trier SWT. Der Energieversorger hatte in der vergangenen Saison neben dem bisherigen Engagement zusätzlich mit seinem Produkt „Römerstrom“ auf den blau-schwarz-weißen Jerseys geworben. Um dem Verein zusätzliche Geldquellen zu ermöglichen, haben die SWT trotz laufenden Vertrags über den 30. Juni hinaus auf das Trikotsponsoring verzichtet, unterstützen die Eintracht aber nach wie vor maßgeblich.

Schon seit 2007 ist die Romika Shoes GmbH der Eintracht als Sponsor vor allem des Nachwuchsbereichs verbunden. Die Jugendabteilung des SVE wird auch weiterhin unterstützt.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln