Eintracht Trier feiert gelungene Saisoneröffnung

Fan-Elf überzeugt und trifft

Bei der kleinen Saisoneröffnungsfeier von Eintracht Trier am Mittwochabend haben sich rund 150 Fans gemeinsam mit Mannschaft und Trainerteam auf die neue Saison eingestimmt. Der wichtigste Programmpunkt des Abends war das Duell zwischen dem Oberliga-Team des SVE und einer im Vorfeld ausgelosten Fan-Elf, das die Oberliga-Truppe der Blau-Schwarz-Weißen knapp mit 6:1 gewinnen konnte.

 

„Meine Mannschaft war hier heute mindestens auf Augenhöhe“, bilanzierte ein gut aufgelegter Fan-Elf-Coach Rudi Thömmes nach der knappen 1:6-Niederlage seines Teams gegen die Oberliga-Mannschaft des SVE, der zudem die Schuld für die Pleite seines Teams beim Schiedsrichter suchte: „Das erste Tor war klar Abseits, da sind wir eindeutig verpfiffen worden!“ Der Unparteiische nahm es mit Humor, ebenso wie die anwesenden Eintracht-Anhänger. Zuvor hatte die von Thömmes und „Hämmer“ Weirich trainierte Fan-Elf sich im Duell mit dem SVE achtbar verkauft. Insbesondere Keeper Achim Millen hielt seine Mannschaft mit zahlreichen Glanzparaden lange im Spiel, wurde wenige Minuten vor Schluss unter dem tosenden Applaus der Zuschauer ausgewechselt und durch Trainer Weirich ersetzt. Sehr zur Freude der Zuschauer erzielte die Fan-Elf beim Stande von 3:0 auch den verdienten Ehrentreffer. Nach der Partie wurden die Spieler der Fan-Elf dann nochmal für ihre starke und faire Leistung ausgezeichnet und erhielten jeweils zwei Eintrittskarten für das kommende Heimspiel gegen den FV Dudenhofen, einen Verzehrgutschein und ein Mannschaftsfoto im Posterformat überreicht.

 

Im Anschluss an das Duell zwischen Fan-Mannschaft und Oberliga-Vertretung der Eintracht präsentierte Stadionsprecher Markus Köbler das neue Team des SVE für die kommende Spielzeit. Jeder Spieler und das Trainerteam wurden dabei in einem kurzen Interview vorgestellt. Nebenbei wurden von einigen ehrenamtlichen Helfern kühle Getränke serviert und Würstchen gebraten, insgesamt herrschte eine entspannte und angenehme Atmosphäre. „Wir sind sehr zufrieden, wie der Abend gelaufen ist. Das Feedback war positiv, unsere Fans hatten Spaß und die Möglichkeit, die Mannschaft hautnah zu erleben und vielleicht das ein oder andere Wörtchen zu wechseln“, zeigte sich auch Eintracht-Geschäftsführer Torge Hollmann glücklich über den Verlauf des Abends.

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln