Eintracht Trier: Strafanzeige gegen zwei Spieler aus Lotte

Christian Schlösser und Martin Hess von den Sportfreunden Lotte stehen vor einer Strafanzeige: Beiden wird vorgeworfen, Jeremy Karikari und Marc Gouiffe à Goufan übel beleidigt zu haben. Der Trierer erhielt am Samstag bereits eine Anzeige, weil er Hess nach dem 3:2-Sieg im Tecklenburger Land tätlich angegriffen haben soll. Zudem gab die Eintracht eine Stellungnahme beim DFB ab.

Bei der Pressekonferenz vor dem Spiel in Wiedenbrück saßen auch die Vorstandsmitglieder Ernst Wilhelmi und Harry Thiele, ebenso Geschäftsführer Dirk Jacobs. Die Verantwortlichen von Eintracht Trier äußerten sich zu den Vorwürfen gegen Jeremy Karikari, der am Samstag nach dem Spiel Martin Hess tätlich angegriffen haben soll. Der Trierer erhielt danach eine Strafanzeige wegen leichter Körperverletzung. Heute wollen Karikari und Marc Gouiffé ihrerseits Anzeige gegen die Lotter Spieler Martin Hess und Christian Schlösser stellen, die sie während des Spiels übel beleidigt haben sollen.

Die Eintracht hat die Vorfälle zudem dem DFB-Kontrollausschuss gemeldet, der Ermittlungen eingeleitet hat. Die Pressemeldung von Eintracht Trier im Wortlaut:

„Während des Spiels kam es zu verbalen Beleidigungen seitens der Spieler Schlösser und Hess gegenüber dem Spieler Jeremy Karikari, die sich nach dem Erhalt der gelben Karte noch verschärften. Darauf hin beschwerte sich der Spieler massiv beim Schiedsrichter in der Halbzeitpause über das Verhalten der betroffenen Spieler aus Lotte. Schiedsrichter Weiner sprach die Spieler von Lotte darauf hin in der Halbzeitpause an und teilte mit, dass er sich ein solches Verhalten verbieten würde .In der zweiten Halbzeit wurde das Verhalten der Spieler aus Lotte keineswegs besser, hinzu kam, dass der Spieler Marc Gouiffe à Goufan durch den ausgewechselten Spieler Schlösser ebenfalls beleidigt wurde.

Insbesondere das Verhalten des Fußballobmanns Wilke nach Beendigung des Spiels, der gegen den Spieler Karikari handgreiflich wurde, wird vom Verein auf das Schärfste kritisiert.

Der Verein hat nunmehr eine umfangreiche Stellungnahme gegenüber dem DFB-Kontrollausschuss abgegeben. Die betroffenen Spieler haben Strafanzeige gestellt. Der Verein wird die beiden Spieler nach Kräften unterstützen und verurteilt jeden Rassismus im Fußball ausdrücklich.“

Einen ausführlichen Bericht mit Stellungnahmen gibt es hier!

Stichworte:

Kommentare (8)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. klaus-peter sagt:

    @sievo:
    und wenn wirklich was dran ist, was ist dann? wird dann karikari vor die tür gesetzt weil er vorbestraft ist und im wiederholungsfalle mit einer strafe wegen körperverletzung rechnen muss?
    so etwas sagt man im allgemeinen nicht leichtfertig. bisher habe ich auch noch kein erklärung vom verein oder von karikari gelesen oder gehört, dass diese behauptung falsch ist!

  2. Sievo sagt:

    klaus-peter,
    mamchmal muss man eben das nachholen, was die Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder versäumt haben.

  3. Sievo sagt:

    Schlösser und Hess haben gegenüber der Zeitung „Reviersport“ gesagt, dass der Karikari schon vorbestraft sei. Nun haben sie sich wohl ihr eigenes Grab gegraben, denn wenn was dran ist, müssen sie es belegen. Wenn nichts dran ist, steht ihnen eine Anzeige wegen Verleumdung ins Haus. Dann ist der Käse gegessen, denn dann sind sie total unglaubwürdig geworden und sich selbst auf alle Fälle strafbar gemacht.

  4. klaus-peter sagt:

    man sollte auch beachten, wenn man schon von schlechten verlierern aus lotte spricht, dass die anschuldigungen gegen die lotter spieler erst nach der strafanzeige wegen körperverletzung gegen karikari aufgekommen sind.

    abgesehen davon hat rassismus nix auf dem sportplatz verloren. eins in die fresse aber auch nicht.

  5. Stephan sagt:

    Ja Hans ist klar !
    Wenn man keine Ahnung hat einfach mal …

  6. gerri sagt:

    Rassimus hat nicht nur in der 3ten Liga nichts verloren. Aber mal ehrlich is ja wohl klar, wer sich hier ganzschön lächerlich macht. Scheiß Retorte!!!

  7. Hans sagt:

    Aber Eintracht Trier, nee ist klar, die gehören nichtmal in die Oberliga!!!

  8. Exil-Trierer sagt:

    Ganz schwache Verlierer die Lotter. So ein Verein hat nichts, aber auch gar nichts in der 3. Liga zu suchen.

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln