Eintracht Trier: SVE stellt Martin Hauswald frei

Der SV Eintracht Trier 05 hat Mittelfeldspieler Martin Hauswald (29) bis auf weiteres vom Trainings- und Spielbetrieb der ersten Mannschaft frei gestellt.

Martin Hauswald wird bis auf weiteres nicht mehr für den SVE spielen

Auslöser dieser Entscheidung war Hauswalds Fehlverhalten am Samstag Nachmittag im Regionalligaspiel des SVE gegen Rot-Weiss Essen (0:0): Bei seiner Auswechslung in der 60. Minute verweigerte er Cheftrainer Roland Seitz den obligatorischen Handschlag.

„Leistung und Verhalten des Spielers haben in den vergangenen Wochen des Öfteren nicht gestimmt. Mir blieb nach Samstag nun keine andere Wahl“, sagt Roland Seitz, der beim SVE auch das Amt des sportlichen Leiters ausübt. Die Entscheidung sei einvernehmlich mit dem Vorstand getroffen worden, betont Seitz.

Weitere Informationen folgen in Kürze

Stichworte:

Kommentare (4)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Kalahari sagt:

    Der Pollok wird noch gut. Der Hauswald ist entäuschend. Der Trainer muß hier durchgreifen!

  2. knut sagt:

    Man kann sich auch echt anstellen ,
    meiner Meinung war Hausi wenigstens einer der noch immer Gebissen und Gekämft hat.

    wie der Vorposter schon sagte.. Pollok dann direkt mit,
    Totaler Fehleinkauf.

  3. ICH sagt:

    holger knartz gefällt mir sowieso besser 🙂
    @herbi : ja ich kann mir auch vorstellen das es wieder ärger gibt!

  4. Herbi sagt:

    ich wette jetzt gehts im verein wieder drunter und drüber

    aber bitte den pollok gleich mit

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln