Eintracht Trier vor Testwochenende – Zwei weitere Probespieler im Training

Stürmer Szabolcs Pal aus Ungarn und Sven Hartwig (zuletzt SV Meppen) weitere Trainingsgäste

Heute Abend (19.30 Uhr in Konz-Niedermennig) steht für Eintracht Trier mit dem ersten Testspiel der Sommervorbereitung gegen den luxemburgischen Meister Fola Esch auch gleich der erste echte Härtetest an. Am Vormittag hatte Coach Roland Seitz zwei weitere Probespieler im Training.

Neben Abwehrspieler Gabor Dvorschak und Lars Guenther fürs defensive Mittelfeld, die bereits seit Anfang der Woche mit dem Regionalliga-Kader trainieren, stellen sich nun auch Stürmer Szabolcs Pal (25) vom ungarischen Erstliga-Absteiger BFC Siofok und Sven Hartwig (28, offensives Mittelfeld, zuletzt beim SV Meppen) an der Mosel vor. Pal stammt aus dem Nachwuchs von MTK Budapest und erzielte vorige Spielzeit in 26 Einsätzen in Ungarns Eliteklasse fünf Tore. Hartwig wurde unter anderem in der Jugendabteilung des VfB Stuttgart ausgebildet und stand danach beim VfB Leipzig, Rot-Weiß Erfurt, Carl-Zeiss Jena und dem SV Babelsberg unter Vertrag, bevor er 2010 beim SV Meppen anheuerte. Vergangene Saison spielte er 25 mal für die Niedersachsen in der Regionalliga Nord und erzielte dabei zwei Tore.

Trainingseinheit am Freitagvormittag. Foto: 5vier.de

Trainingseinheit am Freitagvormittag. Foto: 5vier.de

Verletzungsbedingt momentan nicht im Training ist neben Torge Hollmann und Thomas Konrad der aus der U19 aufgerückte Albutrin Aliu. Auch Sebastian Schmitt, ebenfalls gerade der A-Jugend entwachsen und zuletzt im Training der ersten Mannschaft mit dabei, stand am Freitagvormittag krankheitsbedingt nicht auf dem Übungsplatz, zudem fehlte Kevin Heinz (Schule).

„Die beiden machen ihr Ding“

Mit Gabor Dvorschak und Lars Guenther zeigte sich Seitz nach den ersten Eindrücken derweil bereits zufrieden: „Die beiden machen ihr Ding und man sieht, dass sie vernünftig ausgebildet wurden. Beim Freundschaftsspiel gegen Fola Esch werden wir weitere Erkenntnisse gewinnen.“

Gegen Luxemburgs amtierenden Titelträger werden sie sich heute Abend in Niedermennig (19.30 Uhr) jedenfalls auf entsprechenden Niveau beweisen können. Die Elf von Jeff Strasser hat einige gute Spieler in ihren Reihen und bereitet sich derzeit auf die Champions League-Qualifikationsspiele gegen Kroatiens Top-Klub Dinamo Zagreb vor.

Am Sonntag steht für die Eintracht dann das nächste Testspiel an, wenn es im Escher Stade de la Frontiere gegen Jeunesse Esch geht. Anpfiff ist um 15 Uhr.

+++++ Regionalliga in Kürze +++++

Der Auftakt in die Regionalliga-Südwest-Saison 2013/14 wirft bereits seine Schatten voraus. Für den SVE geht es am 27. oder 28. Juli mit einem Heimspiel gegen Hessen Kassel los. Hier gibt es alle Infos zum ersten Spieltag und dem Rahmenspielplan von Eintracht Trier.

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln