Energiesparmeister an Schulen in Rheinland-Pfalz gesucht

Bestes Klimaschutzprojekt gewinnt

Klimaschutzkampagne und Bundesumweltministerium suchen bundesweit die besten Klimaschutzprojekte. Auch in Rheinland-Pfalz wird an den Schulen nach einem Energiesparmeister-Finalisten gesucht, der sich ende Juni mit den anderen Bundesländern um Platz 1 misst.

Jeder Finalist, der mit seinem Projekt nach Berlin eingeladen wird, erhält ein Preisgeld von 2.500 Euro. Der „Erergiesparmeister Gold“ gewinnt 5.000 Euro.

Bundesweit zeigen Schüler, wie Klimaschutz funktioniert: Sie gründen Laufgemeinschaften für den Schulweg, initiieren Müllsammelaktionen in der Nachbarschaft oder nehmen die Klimabilanzen von Lebensmitteln unter die Lupe. Das beste Schulprojekt aus jedem Bundesland zeichnet die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne „Klima sucht Schutz“ im Rahmen des Energiesparmeister-Wettbewerbs jährlich aus. Gestern startete der Wettbewerb in die zehnte Runde. Auf der Wettbewerbsseite www.energiesparmeister.de können sich Schüler und Lehrer aller Schultypen bundesweit bis zum 18. März einzeln oder als Team bewerben.

„Schulen kommt beim Klimaschutz eine besondere Bedeutung zu. Zum einen gehören sie zu den größten Energieverbrauchern der öffentlichen Hand. Zum anderen bieten sie als Orte des Lernens einen guten Raum, um ein Bewusstsein für die Problematik zu schaffen“, sagt Jurymitglied Johnny Strange, Sänger der Band Culcha Candela. Insgesamt 200 Schulen und rund 20.000 Schüler aus ganz Deutschland bewarben sich 2013 mit ihren Projekten. „Das ist ein großartiges Ergebnis, das wir in diesem Jahr sogar noch steigern möchten. Wir hoffen, dass die Vorbildwirkung der 16 Landesmeister dazu beiträgt, neue Klimaschutzprojekte anzustoßen. Ich bin sehr gespannt, was sich in den einzelnen Bundesländern seitdem getan hat“, so Johnny Strange weiter.

 Wird Rheinland-Pfalz „Energiesparmeister Gold“?

Anfang April wählt eine Experten-Jury die 16 Finalisten aus den Bundesländern aus, deren Engagement mit Geld- und Sachpreisen im Gesamtwert von insgesamt 50.000 Euro honoriert wird. Welche Schule den begehrten Titel „Energiesparmeister Gold“ erhält und damit nicht nur Bundessieger wird, sondern auch ein zusätzliches Preisgeld gewinnt, entscheiden Lehrer, Schüler und deren Freunde anschließend via Internetabstimmung. Die Preisverleihung, zu der alle Finalisten eingeladen werden, findet am 27. Juni auf der YOU, der Leitmesse für Jugendkultur, in Berlin statt.

Zusätzlich zu den 16 Energiesparmeister-Titeln gibt es den Sonderpreis „Messbare Erfolge“. Hier steht die Effizienz der Projekte im Mittelpunkt: Mit Hilfe eines eigens für Schulen entwickelten Energiesparkontos können Schüler und Lehrer genau überprüfen, wie stark sie den Energieverbrauch ihrer Schule senken. Das Projekt mit den höchsten Einsparerfolgen gewinnt und erhält zusätzlich 1000 Euro.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln