Enkeltrickbetrüger am Telefon in Trier

Die Betrugsserie geht weiter

Geld von gutgläubigen Menschen ist keine neue Masche. Sie rufen bei Senioren an, geben sich als Verwandte aus und versuchen so an ihr Geld zu kommen. Auch in Trier kommt es wiederholt zu solchen betrügerischen Anrufen.

Trier. Erneut versuchte eine unbekannte Frau heute Morgen, 19. November, um kurz nach 11 Uhr, ältere Menschen nach dem sog. Enkeltrick zu betrügen. Die Täterin, die mit osteuropäischem Akzent sprach, täuschte unabhängig voneinander bei einer 79-jährigen Frau und einem 73-jährigem Mann eine Notlage vor und forderte Geld.

Telekom Polizei Textbild

Die beiden aus dem Raum Trier stammenden Angerufenen schöpften Verdacht und gingen nicht auf die Forderung ein.

Die Polizei warnt regelmäßig vor dem sog. Enkeltrick und rät:

–        Seien Sie skeptisch insbesondere bei Geldforderungen von vermeintlichen Verwandten am Telefon.

–        Versichern Sie sich bei Ihren Verwandten beispielsweise durch einen Rückruf, ob diese wirklich zuvor bei Ihnen angerufen haben.

–        Haben Sie den Verdacht, dass es sich um Betrüger handelt, melden Sie sich sofort bei der Polizei.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln