Erneuter Wasserrohrbruch in der Medardstraße

Straßenabschnitt zwischen den Häusern 134 und 136 gesperrt

Aktuell reparieren die Stadtwerke Trier einen Wasserrohrbruch in der Medardstraße. Aus diesem Grund ist der Straßenabschnitt zwischen den Häusern 134 und 136 voraussichtlich ganztägig voll gesperrt.

Trier. In der Nacht zum Freitag trat ein weiterer Rohrbruch in der Wasserleitung auf, der ebenfalls auf das Alter der Leitung zurückzuführen ist. Eine Notversorgung mit Wasser für die betroffenen Häuser wurde durch einen Hydranten sichergestellt. Die Arbeiten an der Wasserleitung sind bereits abgeschlossen, alle betroffenen Haushalte sind wieder mit Wasser versorgt.

Derzeit wird die Baugrube verschlossen. Der Verkehr wird vor Ort aktuell noch umgeleitet. Die Busse der Linie 3/83 fahren eine Umleitung über das Moselufer. Die Haltestellen Schammat, Konzer Straße und St. Matthias in Richtung Schammat/Medard können während der Umleitung nicht angefahren werden. Eine Ersatzhaltestelle in Richtung Feyen ist an der Pellinger Straße eingerichtet. Fahrgäste können ebenfalls an die Haltestelle St. Matthias in der Saarstraße ausweichen. Entsprechende Hinweise sind bereits an den Haltestellen angebracht.

Gegen 14 Uhr kann die Medardstraße wieder voll befahren werden.

Die Stadtwerke bitten um Verständnis und stehen bei Rückfragen zur Baumaßnahme unter der Rufnummer 0651 717-1623 gerne zur Verfügung. Fragen zur Busumleitung beantworten die SWT-Mitarbeiter im Stadtbus-Center an der Treviris-Passage oder telefonisch unter 0651 717-273.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln